Infoseiten, Unterrichtsmaterial und Betriebsbesichtigungen

Hier finden Sie Links, um Infomaterial zum Thema "Landwirtschaft" herunterzuladen


Materialliste zum Besuch auf dem Bauernhof sowohl für Landwirte als auch für Verbraucher

Diese gibt es bei den Rheinischen LandFrauen unter
http://www.rheinische-landfrauen.de/fileadmin/user_upload/PDFs/pdf_2011/Materialliste_AK_EVD.pdf


Allgemeine Infos zur modernen Landwirtschaft

In dem DBV-Verbraucherportal stellen Bauern und Landwirte ihren Arbeitstag vor und schildern, wie ihr Alltag aussieht. Auch viele rheinische Landwirte berichten hier, wie sie Nahrungsmittel erzeugen, die Kulturlandschaft erhalten, Erneuerbare Energien gewinnen und für die Attraktivität des ländlichen Raumes sorgen. Alle Verbraucherinnen und Verbraucher sind eingeladen, authentisch durch die Landwirtschaft selbst die moderne Landwirtschaft in Wort und Bild kennenzulernen und mehr über die Leistungen und Visionen, aber auch Sorgen der Bauernfamilien zu erfahren. Auch für die Landwirte ist diese Internetseite interessant, da sie ihnen die Möglichkeit bietet, ihre Wertvorstellungen dort zu thematisieren.


Allgemeine Infos zur Lebensmittelerzeugung

Wie werden Lebensmitteln hergestellt, welche Qualitätsstandards werden berücksichtigt und was sind die Folgen von Ramschpreisen für Nahrungsmittel? Dazu finden Interessierte Infos unter www.gerechte-preise.de


Tag des offenen Hofes: Verbraucher können hinter die Hoftore schauen

Anklicken und

 herunterladen
volle Auflösung

Viele rheinische Betriebe öffnen in den Sommermonaten bis hinein in den Herbst im Rahmen der Aktion „Tag des offenen Hofes“ des Deutschen Bauernverbandes (DBV), des Bundes der Deutschen Landjugend (BDL) und des Deutschen LandFrauenverbandes (dlv) ihre Hoftore.

Auch in Ihrer Nähe gibt es einen landwirtschaftlichen Betrieb zu besichtigen! Schauen Sie hier:

http://www.rlv.de/TagdesoffenenHofes


Landwirtschaft in Geldern

Die Landwirte in Geldern haben eine Verbraucherinformationsseite erstellt. Hier können Verbraucher erfahren, welche Betriebe sie im Raum Geldern besichtigen können, was Landwirte zu welcher Jahreszeit auf dem Feld anbauen und wo man Infomaterial für Kinder bestellen kann.

www.landwirtschaft-in-geldern.de


Unterrichtsmaterialien von der i.m.a.


Im Dienst der Landwirtschaft: Vor allem Kinder und Jugendliche kennen Landwirtschaft häufig nur noch aus Bilder- und Schulbüchern - oft in einer Form, die nicht viel mit der Realität zu tun hat. Aufgabe des vor 50 Jahren gegründeten i.m.a e.V. ist es, Wissen zu vermitteln und den Dialog zwischen Landwirtschaft und Verbrauchern zu fördern.

Hier finden Lehrer auch zahlreiche Unterrichtsmaterialien im Überblick.

Das Lehrermagazin der i.m.a. finden Sie hier: www.ima-lehrermagazin.de

www.ima-agrar.de


Infobroschüren von der Fördergemeinschaft nachhaltige Landwirtschaft (FNL)

In der Fördergemeinschaft nachhaltige Landwirtschaft (FNL) haben sich Verbände, Organisationen und Unternehmen der Landwirtschaft sowie der vor- und nachgelagerten Bereiche zusammengeschlossen. Ihr gemeinsames Anliegen ist, auf der Basis solider Fakten über die vielfältigen Leistungen der Landwirtschaft von heute zu informieren. Dies ist aus Sicht der FNL notwendig und sinnvoll, weil die arbeitsteilige Gesellschaft viele Menschen von der Landwirtschaft und der Produktion ihrer Lebensmittel weit entfernt hat. Ein weiteres Anliegen der FNL ist, die nachhaltige Entwicklung der Landwirtschaft zu unterstützen.

Hier gibt es auch Infobroschüren zu verschiedenen Nutztieren und Pflanzen.

www.fnl.de


Lehrerfortbildungen mit Stadt und Land NRW


Das Verständnis der Menschen in Stadt und Land füreinander zu fördern - das ist die Aufgabe des Vereins STADT UND LAND in Nordrhein-Westfalen. Der Verein führt auch Lehrerfortbildungen zum Thema Landwirtschaft durch.
Gefördert durch: Ministerium für Umwelt und Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, des Landes Nordrhein-Westfalen.

www.stadtundland-nrw.de

Auf dieser Seite bietet Stadt und Land NRW Unterrichtsmaterialien an.


Infobroschüren zur Milch von der Landesvereinigung Milch NRW


In dieser Vereinigung sind wichtige Verbände und Organisationen, die am NRW-Milchmarkt beteiligt sind, zusammengeschlossen. Diese vertreten sowohl die Interessen der Milcherzeuger und der Molkereien als auch des Groß- und Einzelhandels und der Verbraucher.
www.milch-nrw.de


Meine Milch


Wie viel Liter Milch gibt eine Kuh, wie wird aus Milch Käse hergestellt und wie setzt sich der Milchpreis zusammen - hier gibt es Verbraucherinfos rund um die Milch für Groß und Klein. Im Milkipedia wird jeder Begriff rund um die Milchverarbeitung erklärt. Eine Website des Milchindustrieverband e.V.


www.meine-milch.de


Infobroschüren vom aid infodienst


Ob Landwirtschaft, Lebensmittel oder Ernährung: Der aid infodienst bereitet Informationen aus Wissenschaft und Praxis verständlich auf, informiert umfassend, schnell und das seit mehr als 50 Jahren. Der aid infodienst ist ein gemeinnütziger Verein, der mit öffentlichen Mitteln gefördert wird. Er kann daher frei von Werbung und kommerziellen Interessen arbeiten.
www.aid.de


Mit Ida im Schweine- und Kuhstall: Kinderbuch berichtet realistisch vom Leben eines Schweins und einer Kuh


Woher kommen eigentlich die Würstchen? Diese Frage beantwortet die 7-jährige Ida, die durch das 28 Seiten starke Büchlein führt und ihrer Schulklasse schildert, wie so ein Schweineleben auf dem Hof ihrer Eltern aussieht. Angefangen bei der Sau, die im Deckstall auf den Eber trifft, über Geburt, Aufzucht und Mast der Ferkel bis hin zur Wurst hinter der Fleischtheke wird keine Station ausgelassen. Das Buch wurde von der Rheinischen Erzeugergemeinschaft für Qualitätsferkel w.V. (REG) und der Rheinische ViehVermarktungs GmbH (RVV) herausgegeben.

Unter dem Titel „Ida erzählt vom Bauernhof - Aus dem Leben einer Kuh“ wird sehr anschaulich das Leben einer Kuh vom „Kalb bis zum Käse“ dargestellt.

„Kinderbücher, die vom Leben auf dem Bauernhof erzählen, sind oft so realitätsfern“, bemängelt Autorin Marlene Wiesmann. Da müsse etwas gemacht werden. So entstand nach RLV-Informationen die Idee zu ihrem Buch, das Kindern das Leben eines Schweins in einem modernen Schweinemastbetrieb wirklichkeitsgetreu vorstellen soll. Durch die liebevollen Illustrationen von Anja Karns und Bilder zum Ausmalen eignet sich das Büchlein, das unter anderem vom RLV gesponsert wurde, nicht nur für Kinder, die bereits lesen können.

Zu beziehen ist „Ida erzählt vom Bauernhof - Aus dem Leben einer Kuh“ und „Ida erzählt vom Bauernhof - Aus dem Leben eines Schweins“ gegen eine Schutzgebühr von 1 € zuzüglich Porto bei der Rheinischen Erzeugergemeinschaft für Qualitätsferkel w.V., Marlene Wiesmann (Autorin), Schwarze Straße 30, 47665 Sonsbeck, Telefon: 0 28 38/77 61-12 oder per E-Mail: wiesmann@reg-online.de.

Ein Exemplar "Ida erzählt vom Bauernhof - Aus dem Leben eines Schweins" zum Anschauen gibt es hier:

http://www.reg-online.de/wir/kinderbuch.shtm


volle Auflösung

Broschüre: Tierschutz in der Landwirtschaft 


volle Auflösung

Broschüre: Moderne Schweinehaltung in Deutschland 


Verschiedene Unterrichtsmaterialien zum Thema Landwirtschaft finden Sie auch hier.

Raus aufs Land: Tage des offenen Hofes
Finde den RLV auf Facebook
Anmeldung

Prämienrechner
Mitmach-Plattform "meine-bauernfamilie.de"
Der RLV - eine starke Gemeinschaft
Arzneimittel in der landwirtschaftlichen Tierhaltung
Das Landfrauentelefon in NRW
KuhTube
Landfrauen: Film gegen Lebensmittelmobbing!
Clip my farm: Videos aus der Landwirtschaft!