Höfetour Uedem bestens besucht

29.06.2017

Der eine oder andere Schauer sorgte für Geselligkeit, wenn sich die zahlreichen Besucher der Uedemer Höfetour unter Bäumen und Pavillons zusammenfanden, um kurz da­rauf wieder unter trockenem Himmel zu den zahlreichen Attraktionen der teilnehmenden neun Stationen auszuschwärmen.

Sie eröffneten die Höfetour am Morgen (v.l.n.r.): Uedems Bürgermeister Rainer Weber; Richard Janßen, Bezirksvorsitzender der Ortsbauernschaft Uedem; Lisa Graf; Ortslandwirt Heinz Jentjens; Uschi Graf; Kartoffelkönigin Anne Dicks; Carola Jacobs, Bezirksvorsitzende der Landfrauen Uedem, sowie Betriebsleiter Michael Graf.

Aufmerksame Parkplatzwächter beim Milchviehbetrieb van Gemmeren.

Landwirtschaft zum Anfassen, nicht nur für Kinder ein Erlebnis.

Per Rad oder per Auto waren Hunderte unterwegs, um „Landwirtschaft anzufassen“.

Familie van Gemmeren freute sich über viele interessierte Besucher ( v.l.n.r.): Bernhard, Stephan, Matthias, Angela, Anne und Maria van Gemmeren.

Jann-Henn, Rachel und Friederike Poen sowie Hendrik Jordans vom Spargel- und Erdbeerbetrieb „Hochwald-Spargel“ waren sehr zufrieden mit der Besucherresonanz.

Vor dem Hintergrund moderner Maschinen präsentierten die Kaltblutfreunde Uedemerfeld, wie Kartoffeln früher gerodet wurden.

Schafschur war eine der zahlreichen Attraktionen auf dem Naturhof Kirsel der Familie van de Loo.

Begeistert von dem quirligen Treiben auf ihrem Reitercamp Hötzenhof waren Malin, Gisela, Hanno, Jens, Lea und Kai Terhoeven-Urselmans mit New Forest-Pony Hötzenhof Camelot. Fotos: Sabine Aldenhoff

Trotz durchwachsener Witterung war die von der Kreisbauernschaft Kleve organisierte Tour am vergangenen Sonntag ein voller Erfolg und die teilnehmenden Betriebe waren mit der Resonanz sehr zufrieden.

Die 25 km lange Fahrradroute führte die Besucher zum Ackerbaubetrieb Michael Graf, zum Holzbackofen des Heimatvereins Keppeln, zu den Obstwiesen von Familie van de Loo, zur Hohen Mühle, zur Forstwirtschaft der Firma Theo Geurtz, zum Milchviehbetrieb der Familie van Gemmeren, zum Spargel- und Erdbeerhof Poen, zum Lohnunternehmer Hunzelar und zum Reitercamp Hötzenhof der Familie Terhoeven-Urselmans.

Neben den fachlichen Informationen gab es an allen Stationen auch Attraktionen für Kinder, Kulinarisches und die Antworten auf die Fragen des Höfetour-Quiz.as