Betriebs- und Haushaltshilfe

Foto: Landpixel

Vermittlungspool

Zahlreichen landwirtschaftlichen Betrieben konnten Sie helfen: Fest angestellte Ersatzkräfte der Landwirtschaftlichen Sozialversicherungsträger NRW. Sie sichern in sozialen Notfällen, ob bei Unfall, Krankheit oder Tod, vielfach landwirtschaftliche Existenzen. Vor Ort übernehmen die Kreisbauernschaften des RLV in enger Zusammenarbeit mit den Landwirtschaftlichen Sozialversicherungsträgern die Einsatzleitung und koordinieren die Tätigkeit der hauptberuflichen Betriebshelfer und Haushaltshilfen der Alterskasse – ein System, das sich seit Jahrzehnten im Rheinland gut bewährt hat.

Angesichts der bundespolitischen Bestrebungen, die Landwirtschaftliche Sozialversicherung zu zentralisieren, können die bei den Landwirtschaftlichen Sozialversicherungsträgern NRW fest angestellten Betriebshelfer oder Haushaltshilfen, die alters- oder krankheitsbedingt aus dem aktiven Dienst ausscheiden, nicht mehr in erforderlichem Umfang ersetzt werden. Zudem lässt auch die Bereitschaft von selbst beschafften Ersatzkräften, im Wege der Nachbarschaftshilfe Betriebs- oder Haushaltshilfeleistungen zu erbringen, immer mehr nach. Daher hat der RLV einen Vermittlungspool von Helfern und Helferinnen ins Leben gerufen, über den das bisherige System der Gewährung von Betriebs- und Haushaltshilfe im Rheinland ergänzt werden soll. In diesem Pool befinden sich landwirtschaftliche Betriebe, die gegen eine von den Landwirtschaftlichen Sozialversicherungsträgern gewährte angemessene Vergütung ihren Berufskollegen in sozialen Notfällen helfen. Der erstattete Vergütungssatz liegt derzeit bei 16,89 Euro netto pro Stunde und ist damit durchaus attraktiv. Bereits 25 Betriebe haben sich bereit gefunden, im Wege dieser erweiterten Nachbarschaftshilfe Betriebshilfe zu leisten. Für den, der im eigenen Betrieb freie Arbeitskapazitäten hat, kann der Vermittlungspool eine neue Einkommenschance darstellen. Denn die Tätigkeit ist sozialabgabenfrei. Zudem fällt Umsatzsteuer nicht an.

Vermittlungspool für Betriebshelfer - Flyer

Nähere Informationen erhalten Sie hierzu von Ihrer Kreisbauernschaft.

‹ zurück