Schulung Warenterminbörse Milch

30.08.2017
Bei bundesweit insgesamt sieben Seminaren, die von Oktober bis Dezember 2017 vom Kieler Institut für Ernährungswirtschaft und dem Deutschen Bauernverband (DBV) als Veranstalter angeboten werden, erhalten Milcherzeuger die Möglichkeit, das Management von Preisrisiken über die Nutzung börsennotierter Terminkontrakte in die konkrete Umsetzung zu bringen.

Das Wissen über die Absicherungspraxis an Warenterminbörsen ist nach Angaben des DBV notwendig, um selbstständig oder im Rahmen von Molkereien bzw. Erzeugergemeinschaften entsprechende Sicherungsgeschäfte vornehmen zu können. In den Seminaren werden Erfahrungen von nordamerikanischen Milcherzeugern vorgestellt, die bereits lange Jahre börsliche Milchpreissicherung durchführen. Hierauf aufbauend werden konkret in Deutschland umsetzbare Absicherungsmodelle wie Festpreis- und Prämienmodelle sowie die Absicherungspraxis im Tagesgeschäft diskutiert und deren konkrete Umsetzungsschritte besprochen. Weitere Informationen finden sich HIER http://media.repro-mayr.de/25/705425.pdf


Weitere Themen

18.04.2018

Nährstoffbericht schafft Transparenz, definiert Herausforderungen und lässt Fragen offen

Der Rheinische Landwirtschafts-Verband (RLV) sieht im neuen Nährstoffbericht einen guten Beitrag zur sachlichen Bewertung der Nährstoffsituation in NRW. Er zeige die Erfolge, die seit Erscheinen des ersten Nährstoffberichtes vor vier Jahren erzielt worden seien, mache aber auch deutlich, wo es Handlungsbedarf gebe.
mehr dazu
18.04.2018

Die Rapsblüte startet

Bald sieht man sie wieder überall in der rheinischen Kulturlandschaft: Leuchtend gelbe Rapsfelder. Rheinlandweit zeigen sich aktuell die ersten zarten Blüten. Dank der aktuellen Temperaturen kann es nun ganz schnell gehen.
mehr dazu
18.04.2018

Jetzt gibt´s überall rheinischen Spargel

Das schöne Wetter der letzten Tage lässt im Rheinland den Spargel sprießen. Darauf weist der Provinzialverband Rheinischer Obst- und Gemüsebauer in Bonn hin.
mehr dazu