Unterhaltsame RLV-Filme bei Youtube

17.05.2017
Den Rheinischen Landwirtschafts-Verband (RLV) gibt es jetzt auch auf Youtube.

Unter www.youtube.com unter dem Stichpunkt „Rheinischer Landwirtschafts-Verband“ gibt es viele unterhaltsame, witzige und informative kurze Filme. Der Direktlink lautet: https://www.youtube.com/channel/UCk0n6AAZJRyYpbVweojlbDw.

Die Filme sollen nach RLV-Angaben unterhalten und Einblicke in die Landwirtschaft geben. Dabei werden alle Themenbereiche abgedeckt: Eine Kuhherde, die in einen nagelneuen Stall einzieht – mit Kuhbürste und vielen weiteren Tierwohl-Ads; eine Biene, die im Rapsfeld auf Pollensuche geht und noch etwas anderes findet; Eine Kuh, die neugierig in die Kamera schnüffelt; Eine Erdbeere namens Lambada, die sehr süß ist und die es nur direkt beim Bauern zu kaufen gibt; die landwirtschaftliche Grillaktion in der Krefelder Innenstadt; Kühe, die nach der Winterpause wieder auf die Weide gelassen werden und Kälber, die vergnügt im Stroh herumspringen.

Auch Videos von den Landwirten Sebastian Bützler mit Nordeifel Agrarvideos sowie Ralf Pauelsen aus Krefeld alias „Bauer Pauelsen“ kommen gut auf dem RLV-Youtube-Kanal an.


Weitere Themen

17.11.2017

RLV-Newsletter für Mitglieder - 17.11.2017

Sehr geehrte Damen und Herren, hiermit möchten wir Sie mit dem RLV-Newsletter zu aktuellen Anlässen über Serviceangebote und wichtige agrarpolitische Hinweise informieren. Mit freundlichen Grüßen Ihr Rheinischer Landwirtschafts-Verband
mehr dazu
16.11.2017

Erosionsschutz in Zusammenarbeit

Die Gemeinde Sonsbeck setzt auf freiwillige Bewirtschaftungsabstimmungen statt diktiertem Flächentausch
mehr dazu
16.11.2017

Viersener Landwirte besuchen Erdkabelteststrecke von Amprion

In Anbetracht der geplanten Verlegung einer Gleichstromerdkabelleitung durch landwirtschaftliche Flächen im Rahmen der sogenannten „A-Nord-Trasse“ von Amprion haben sich 15 Vertreter der Kreisbauernschaft Krefeld-Viersen vor Ort in Raesfeld an einer Versuchsstrecke über den Leitungsbau und deren Auswirkungen informiert.
mehr dazu