Viersener Landwirte besuchen Erdkabelteststrecke von Amprion

16.11.2017
In Anbetracht der geplanten Verlegung einer Gleichstromerdkabelleitung durch landwirtschaftliche Flächen im Rahmen der sogenannten „A-Nord-Trasse“ von Amprion haben sich 15 Vertreter der Kreisbauernschaft Krefeld-Viersen vor Ort in Raesfeld an einer Versuchsstrecke über den Leitungsbau und deren Auswirkungen informiert.

Vor Ort machten sich die Landwirte ein Bild vom Leitungsprojekt „A-Nord“. Foto: Paul-Christian Küskens

Zunächst wurde den Rheinländern in einem Vortrag das Projekt und die Bauweise detailliert vorgestellt. Insbesondere Luftbilder während der Bauphasen ermöglichten einen Überblick über Bauweise und Rekultivierung. Anschließend konnte sich die Gruppe in einer Ausstellung näher zu einzelnen Themen informieren. Zum Abschluss wurden unter Begleitung eines Vertreters der westfälischen Berufskollegen mehrere bereits rekultivierte Flächen angefahren und begangen. Insbesondere das Thema Bodenschutz wurde von den Landwirten kritisch hinterfragt. Kreisvorsitzender Paul-Christian Küskens sprach danach von einer gelungenen Veranstaltung mit intensiven Diskussionen und vielen neuen Einblicken.