Pressemitteilungen

30.03.2016

Aktueller Ratgeber Förderung erschienen

Der Ratgeber Förderung 2016 ist vergangene Woche als Beilage zu der in Bonn herausgegebenen Landwirtschaftlichen Zeitschrift (LZ) Rheinland erschienen. Auf 76 Seiten beantworten Förderungsexperten der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen alle Fragen, die sich für die Landwirte aus den komplizierten Förderungsbestimmungen der EU-Agrarpolitik ergeben. mehr dazu
30.03.2016

Die Rhabarberernte hat begonnen

Auf den rheinischen Feldern hat die Rhabarberernte begonnen. Darauf weist der Provinzialverband Rheinischer Obst- und Gemüsebauer in Bonn hin. Durch eine Abdeckung der Rhabarberstauden mit Vlies gelingt es, die Ernte des sauren Gemüses um circa zwei bis drei Wochen zu verfrühen. mehr dazu

30.03.2016

Bodenschutz ist Ehrensache

Bald ist es soweit: Zusammen mit dem Frühjahr naht für die rheinischen Landwirte eine arbeitsreiche Zeit auf ihren Äckern, denn die Aussaat steht bevor. Wie der Rheinische Landwirtschafts-Verband (RLV) berichtet, sehen sich Landwirte oft mit dem Vorwurf konfrontiert, moderne Landwirtschaft zerstöre den Boden. mehr dazu
30.03.2016

Mehr Altersgeldempfänger als Beitragszahler

Ein "Aktiver" versorgt fast drei Ruheständler --- Die Bundeszuschüsse in der Agrarsozialversicherung sind dem besonders starken Strukturwandel in der Landwirtschaft geschuldet. Darauf weist der Rheinische Landwirtschafts-Verband (RLV) in Bonn hin. mehr dazu

22.03.2016

Rheinische Landwirte starten Aktion gegen Schleuderpreise

Die Landwirte haben die Schleuderpreise satt, mit denen der Lebensmitteleinzelhandel die Nahrungsmittel verramscht. „25 Cent für 1 l Milch, 26 Cent von 200 g Wurst, 1 Cent von einem Brötchen – das, was Landwirte für Lebensmittel erhalten, ist zu wenig“, kritisiert Bernhard Conzen, Präsident des Rheinischen Landwirtschafts-Verbandes (RLV). mehr dazu
22.03.2016

Es gibt wieder Salat aus dem Rheinland!

In den letzten Tagen sind in rheinischen Gewächshäusern die ersten frischen Salate geerntet worden, teilt der Provinzialverband Rheinischer Obst- und Gemüsebauer (Bonn) mit. Damit können pünktlich zu Ostern auch wieder regional erzeugte Salate auf den Tisch kommen. mehr dazu

22.03.2016

Melkroboter helfen gegen den Umstellungs-Jetlag

Am Sonntag wird die Zeit umgestellt. Mit der Umstellung auf die Sommer- und Winterzeit haben vor allem Kühe ein Problem. Ihre innere Uhr sagt ihnen, wann Melkzeit ist. Peu à peu passen die Landwirte die Melkzeiten an den neuen Rhythmus an, sodass die Kühe sich daran gewöhnen können. In mehr als 300 Milchviehbetrieben in NRW melkt ein Roboter die Kühe. Wie der Rheinische Landwirtschafts-Verband (RLV) dazu mitteilt, spüren die Kühe dank der neuen Technik gar nichts von der Umstellung auf die Sommerzeit. Denn der Roboter melkt zu jeder Zeit. Der Umstellungs-Jetlag bleibt aus. mehr dazu
22.03.2016

Landerlebnisse in den Osterferien

Gerade in den Osterferien ist ein Ausflug oder ein Landerlebnisse, wie der Einkauf im Hofladen, ein Besuch im Bauernhofcafé, attraktiver Reitsport oder der Kindergeburtstag auf dem Bauernhof, beliebt. Wie der Rheinische Landwirtschafts-Verband (RLV) dazu mitteilt, gibt es alle Adressen dazu unter www.landservice.de. mehr dazu

16.03.2016

Der erste Spargel ist im Rheinland gestochen

In den vergangenen Tagen ist in einem Gewächshaus am Niederrhein der erste rheinische Spargel gestochen worden, berichtet der Provinzialverband Rheinischer Obst- und Gemüsebauer in Bonn. Im Moment sind die geernteten Mengen noch sehr klein. mehr dazu
16.03.2016

Bauern fordern bessere Erzeugerpreise

Deutsche Landwirte werben bei den Verbrauchern --- Die deutschen Bäuerinnen und Bauern werden in der Osterwoche, am Mittwoch den 23. März 2016, einen bundesweiten Aktionstag gegen Schleuderpreise für Lebensmittel veranstalten, wie der Deutsche Bauernverband (DBV) mitteilt. Auch der Rheinische Landwirtschafts-Verband (RLV) wird sich daran beteiligen und gegen die Verrammschung von Lebensmitteln angehen. mehr dazu

Treffer 1 bis 10 von 24
<< Erste < Vorherige 1-10 11-20 21-24 Nächste > Letzte >>

Pressekontakt

Ansprechpartnerin
Andrea Hornfischer
Tel.: 0228/52006-529
Email schreiben