Bitte klicken Sie hier, falls der Newsletter nicht korrekt dargestellt wird.  

In den Osterferien auf den Bauernhof

15.03.2017 | Noch knapp vier Wochen bis zu den Osterferien. Auf einigen nordrhein-westfälischen Ferienhöfen der Arbeitsgemeinschaft „Komm aufs Land“ sind noch kurzfristig Ferienunterkünfte zu bekommen. Darauf weist der Rheinische Landwirtschafts-Verband (RLV) in Bonn hin.

Insbesondere Familien mit Kindern kämen beim Urlaub auf dem Bauernhof voll auf ihre Kosten. Die kleinen Feriengäste könnten auf dem...

Lesen Sie mehr

Nebenerwerbslandwirtschaft: Eine konstante Realität

15.03.2017 | Mehr als die Hälfte (52 %) aller landwirtschaftlichen Betriebe in Deutschland werden aktuell im Nebenerwerb geführt, das heißt, diese Bauern und ihre Familien beziehen weniger als 50 % ihres Einkommens vom landwirtschaftlichen Betrieb. Wie der Rheinische Landwirtschafts-Verband (RLV) dazu feststellt, könne der Nebenerwerb sowohl Übergangsstadium als auch stabile Form einzelbetrieblicher Entwicklungen sein.

Für viele bedeute der Nebenerwerb keinesfalls der Einstieg in den Ausstieg aus der Landwirtschaft, sondern eine eigenständige Form der...

Lesen Sie mehr

My KuhTube-Videos aus NRW

15.03.2017 | Kühe im Online-Video? Das gibt es bei der Internetplattform My KuhTube. Wie der Rheinische Landwirtschafts-Verband (RLV) dazu mitteilt, ist Sebastian Bützler aus Bad Münstereifel als rheinischer Junglandwirt dabei. Gemeinsam mit einem Landwirt aus dem Kreis Steinfurt werden sie den erfolgreichen YouTube-Kanal mit den 16 Landwirten aus Niedersachsen gestalten.

Über 200 Filme verzeichnet My KuhTube nach RLV-Angaben. My KuhTube ist der erste Videokanal, auf dem Landwirte mit ihren selbstgedrehten...

Lesen Sie mehr

Bodenschutz ist Ehrensache

15.03.2017 | Bald ist es soweit: Zusammen mit dem Frühjahr naht für die rheinischen Landwirte eine arbeitsreiche Zeit auf ihren Äckern, denn die Aussaat steht bevor. Wie der Rheinische Landwirtschafts-Verband (RLV) berichtet, sehen sich Landwirte oft mit dem Vorwurf konfrontiert, moderne Landwirtschaft zerstöre den Boden.

Tatsache ist jedoch, dass durch die gute landwirtschaftliche Praxis die Bodenfruchtbarkeit in Deutschland gesichert wird. Denn für...

Lesen Sie mehr

Auch jetzt gibt's noch knackige Äpfel

15.03.2017 | Wer einen knackigen Apfelbaum besitzt, muss die Erfahrung machen, dass sich die eigenen Äpfel oft nur kurze Zeit lagern lassen. Die Früchte schrumpeln, das Fruchtfleisch wird weich und mehlig. Durch die geeignete Lagertechnik können die rheinischen Apfelerzeuger noch lange knackige und frische Äpfel anbieten. Darauf weist der Provinzialverband Rheinischer Obst- und Gemüsebauer in Bonn hin.

Während früher reine Kühlläger genutzt wurden, in denen die Temperatur abgesenkt wurde, sind heute sogenannte ULO-Läger Standard. Die...

Lesen Sie mehr

Abbestellen