Bitte klicken Sie hier, falls der Newsletter nicht korrekt dargestellt wird.  

Müll gehört nicht auf die Felder

21.12.2016

Müll gehört nach wie vor in die Mülltonne und sollte nicht so einfach in der Natur weggeworfen werden. Ob leere Energy-Drink-Aludosen, Styroporverpackungen von Fast-Food-Ketten, Zigarettenschachteln oder Flaschen – immer mehr Müll werden einfach achtlos weggeworfen.

Gerade zu Sylvester weist der Rheinische Landwirtschafts-Verband (RLV) darauf hin, dass auch Reste von Feuerwerkskörpern nicht auf den Feldern liegen bleiben sollten. Müll auf Feldern verursache Landwirten viel Arbeit und könne Tiere verletzen.

Für die Landwirte bedeutet Müll auf den Feldern viel Ärger, so der RLV. Sie müssten nicht nur den Unrat von ihren Feldern entfernen, sondern dadurch könnten sich auch ihre Tiere verletzen. Insbesondere scharfkantige Metallteile verursachten Schnittwunden im Verdauungstrakt von Rindern und Schafen und führten zu schweren Verletzungen. Manchmal müssten die Dosenreste sogar operativ entfernt werden. Der RLV appelliert daher eindringlich an alle, zukünftig das Wegwerfen von Müll auf Felder zu unterlassen.



Abbestellen