Bitte klicken Sie hier, falls der Newsletter nicht korrekt dargestellt wird.  

RLV-Newsletter für Mitglieder - 01.04.2019

01.04.2019

Kundgebung am 4.4. in Münster - Infos für Landwirte

Ob Ackerbau oder Tierhaltung, ob konventionell oder ökologisch: Die gesamte Landwirtschaft steht mit der jetzt anstehenden Novelle der Düngeverordnung vor einer riesigen Herausforderung. Die regionale Erzeugung von Gemüse, Kartoffeln und Qualitätsgetreide steht auf dem Spiel, wenn etwa

– wie vorgesehen – die Bestände auf unseren Feldern auf Diät gesetzt werden müssen, weil sie nach den neuen Vorschriften nur noch 20 % unterhalb ihres Wachstumsbedarfes versorgt werden dürfen.

Vor diesem Hintergrund wollen wir am 4. April Teil einer großen Kundgebung sein, die in Münster stattfindet. Nähere Angaben zur Kundgebung und den Anreisemöglichkeiten finden Sie im Anhang.

Wir, die rheinischen Bauern, wollen der anwesenden Bundesministerin Julia Klöckner den Rücken stärken, mit der EU-Kommission über dringend erforderliche Erleichterungen zu verhandeln, auch wenn die Ausgangslage dafür denkbar schlecht ist.

Wir, die rheinischen Bauern, wollen unsere Landwirtschaftsministerin Ursula Heinen-Esser ermutigen, im Rahmen des Möglichen Spielräume zu nutzen, die Auswirkungen einer verschärften Düngeverordnung abzumildern und intelligente Förderprogramme auf den Weg zu bringen, die uns auf dem Feld wie im Stall Perspektiven eröffnen.

Jetzt kommt es darauf an, dass Politik und Landwirtschaft im Dialog alles daran setzen, dem berechtigten Schutz des Grundwassers ebenso Rechnung zu tragen wie dem Schutz der bäuerlichen Existenzen, die durch die neue Düngeverordnung gefährdet sind.

Wir Bauern wollen unseren Teil der Verantwortung für den Schutz des Grundwassers übernehmen. Das geht aber nur, wenn man uns Perspektiven aufzeigt und mit klugen Lösungen stärkt, statt uns durch überzogene ordnungsrechtliche Maßnahmen zu schwächen.

Kommen Sie nach Münster und unterstützen uns, im fairen und sachlichen Dialog mit der Politik auf unsere Betroffenheit aufmerksam zu machen!

 

Ablaufplan

Ab 9.30 Uhr:       Infos zu Wasserkooperationen auf dem Domplatz
(Vertreter der Wasser- und Bodenverbände, der Betriebshilfsdienste, der Stiftung
Westfälische Kulturlandschaft, der Wasserkooperationen)

10.00 Uhr:           Pressegespräch am Domplatz mit den Bauern-Präsidenten-, Vizepräsidenten und
Ministerin Klöckner

10.30 Uhr:           Beginn der Kundgebung auf dem Domplatz

10:30 Uhr:           Begrüßung der Teilnehmer
(in Form einer gemeinsamen Begrüßungsrunde / insges. max. 15 min)

·                                   Johannes Röring, Präsident Westfälisch-Lippischer Landwirtschaftsverband

·                                   Bernhard Conzen, Präsident Rheinischer Landwirtschafts-Verband

·                                   Albert Schulte to Brinke, Präsident Niedersächsisches Landvolk

·                                   Heike Müller, Vizepräsidentin Bauernverband Mecklenburg-Vorpommern

·                                   Stefan Schneider, Vizepräsident Hessischer Bauernverband

10:45 Uhr:           Ansprachen (je 10 min)

·                                   Johannes Röring (Schwerpunkt: Tierhaltung)

·                                   Bernhard Conzen (Schwerpunkt: Pflanzenbau)

11:05 Uhr:           Kurzes Statement der Landjugend mit Aktion auf der Bühne

·                                   Bettina Hueske, Milchbäuerin (10 min)

11.15 Uhr:           Ansprachen der Politik (je max. 30 min)

·                                   Ministerin Julia Klöckner, Bundesministerium Ernährung und Landwirtschaft, Berlin

·                                   Ministerin Ursula Heinen-Esser, Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und
Verbraucherschutz, Düsseldorf

12:15 Uhr:           Betroffenheitsadressen

·                                   N.N., Gemüse, RLV (max. 10 min)

·                                   Bernd Krumnacker, Schweinehaltung (max. 10 min)

12.35 Uhr:           Gemeinsames Schlusswort

·                                   WLLV-Präsidentin Regina Selhorst und WLV-Vizepräsident Henner Braach

ca. 12.45 Uhr:    Ende der Veranstaltung

                                Imbiss mit Mettenden und Brötchen sowie Getränke auf dem Domplatz

                                (Distanz ca. 500 m Fußweg zwischen Dom- und Schlossplatz)

Anreise mit den durch den RLV organisierten Bussen

BUSFAHRT 1: Waldbröl – Siegburg – Engelskirchen – Köln/Holweide – Leverkusen – Burscheid

 

05:10 Uhr      Fa. Wirths, Käthe-Kollwitz-Str. 18, Waldbröl

06:00 Uhr      Geschäftsstelle Kreisbauernschaft Bonn/Rhein-Sieg, Frankfurter Str. 61a, Siegburg

06:40 Uhr      A4, Parkplatz unter der Autobahnbrücke, L302, Engelskirchen

07:10 Uhr      Parkplatz Toy“R“Us, Steyler Str., Köln-Holweide

07:30 Uhr      Shell-Tankstelle, Willy-Brandt-Ring, Karl-Krekeler-Str. 2, Leverkusen

07:50 Uhr      P+R Parkplatz B51, Kaltenherberg 1, Burscheid

Ø  Anmeldung bitte bei der Kreisbauernschaft Bonn/Rhein-Sieg unter der Telefonnummer:02241/ 65423

Busfahrt 2: Gangelt – Janses Mattes – Mönchengladbach-Güdderath u. Neuwerk – Moers-Nord

05:45 Uhr      Betriebshof Reinders, Maternusstr. 9, Gangelt - Brüxgen

06:00 Uhr      Janses Mattes, Parkplatz des Restaurants

06:30 Uhr      A61, Autobahnanschluss MG-Güdderath, Pendler Parkplatz L39 (Richtung Westen)

07:00 Uhr      A52, Autobahnanschluss MG-Neuwerk, Parkplatz Bettrather Dyk an der L390

07:40 Uhr      A42, Autobahnanschluss Moers Nord, Parkplatz gegenüber Ausfahrt, Rheinberger Straße

08:15 Uhr      A2, Autobahnanschluss Bottrop, P+R In der Litters Heide

Ø  Anmeldung bitte bei der Kreisbauernschaft Heinsberg unter der Telefonnummer: 02452/ 22059

BUSFAHRT 3: Xanten – Rheinberg – Wesel – Schermbeck

06:30 Uhr      Verhuven Touristik GmbH, Im Niederbruch 1, Xanten

06:45 Uhr      Parkplatz Salzbergwerk Esco GmbH (vormals Solvay), Karlstraße 80, Rheinberg

07:00 Uhr      Kreisbauernschaft Wesel, Stralsunder Straße 21, Wesel

07:25 Uhr      Parkplatz Euro Kunststoffprodukte, Weseler Straße 36, Schermbeck

Ø  Anmeldung bitte bei der Kreisbauernschaft Wesel unter der Telefonnummer: 0281/ 460970

BUSFAHRT 4: Blankenheim – Weilerswist – Frechen – Neuss – Wuppertal

05:45 Uhr      Parkplatz Anfang A1, B51, Blankenheim

06:20 Uhr      A1, P+R Parkplatz, L33, Weilerswist

06:45 Uhr      Tankstelle Autohof, Kölner Straße 209-211, Frechen

07.30 Uhr      A46, P+R Parkplatz, B9, Bonner Str. 367, Neuss-Uedesheim

08:10 Uhr      A46, Sonnborner Kreuz, P+R Parkplatz, B226, Rutenbecker Weg, Wuppertal

Ø  Anmeldung bitte bei der Kreisbauernschaft Euskirchen unter der Telefonnummer: 02251/ 2515

BUSFAHRT 5: Kempen – Geldern – Goch – Apeldorn

06:20 Uhr      DEULA, Krefelder Weg 41, Kempen

07:00 Uhr      Bushaltestelle, Friedhof, Geldertor

07:40 Uhr      Goch Bahnhof, Bahnhofsplatz 8, Goch

08:00 Uhr      Zuckerfabrik, Reeser Straße 280, Appeldorn

Ø  Anmeldung bitte bei der Kreisbauernschaft Geldern unter der Telefonnummer: 02831/ 8161

BUSFAHRT 6: Aachen-Broichweiden – Jülich – Düren

06:55 Uhr      A44 Broichweiden (5a), P+R Parkplatz, Adolf-Langersdorfer Str., Würselen

07:15 Uhr      Parkplatz Brückenkopfpark, Rurauenstr. 11, Jülich (ehem. Eingang Landesgartenschau)

07:40 Uhr      A4, P+R Parkplatz, Ausfahrt Düren (6), B56, Düren

Ø  Anmeldung bitte bei der Kreisbauernschaft Aachen-Düren unter der Telefonnummer: 02421/ 528390

Alle RLV-Busse werden gegen 9.30 Uhr auf dem Schlossplatz in Münster eintreffen. 700 Meter entfernt ist der Kundgebungsplatz / Domplatz. Für ausreichend Verpflegung ist in den jeweiligen Bussen gesorgt.

Für die Anreise der Schlepper und Busse ist ein Parkplatz am Schlossplatz reserviert. Für die Schlepperkorsos sind die um Münster liegenden WLV-Kreisverbände Coesfeld, Borken und Recklinghausen zuständig. Parkmöglichkeiten für Privat-PKWs gibt es u.a. am Schlossplatz oder in den diversen Parkhäusern.



Abbestellen