Bitte klicken Sie hier, falls der Newsletter nicht korrekt dargestellt wird.  

Laga-Terminvorschau: Biodiversität und Artenschutz in der Landwirtschaft

12.08.2020

(RLV) Über verschiedene Biodiversitäts- und Artenschutzmaßnahmen in der Landwirtschaft informiert die Biodiversitätsberatung der Landwirtschaftskammer NRW am 15. und 16. August von 10.00 bis 18.00 Uhr am „Forum Landwirtschaft“ des Rheinischen Landwirtschafts-Verbandes (RLV) auf der Landesgartenschau Kamp-Lintfort (Laga).

Blühstreifen um die Felder der Landwirte in Nordrhein-Westfalen kennen viele Bürger. Aber wussten Sie, dass die Landwirtschaft noch viel mehr macht? Die Biodiversitätsberatung der Landwirtschaftskammer NRW bietet den Landwirten eine einzelbetriebliche Naturschutz- und Biodiversitätsberatung an. Dabei wird eng mit den Bio- und Naturschutzstationen vor Ort gearbeitet, um Maßnahmen umzusetzen, die die schützenswerten Arten in der jeweiligen Region fördern. Zu den Maßnahmen gehören zum Beispiel auch Felder auf denen auf die Ernte verzichtet wird, damit sich die Feldvögel im Winter von den Körnern satt essen können oder Flächen auf denen alles brachliegt und nichts eingesät wird. Dort kann wachsen und gedeihen was möchte.

Übrigens: Einen abwechslungsreichen Ausstellungsbeitrag liefert die rheinische Land-wirtschaft im Forum Landwirtschaft vom 5. Mai bis zum 11. Oktober bei der Landesgartenschau Kamp-Lintfort 2020. Unter dem Oberbegriff „Landwirtschaf(f)t für jeden Geschmack“ werden hier unter Federführung des Rheinischen Landwirtschafts-Verbandes (RLV) täglich von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr die vielfältigen Leistungen der Landwirtschaft in einem 75 m² großen Zelt mit spannenden Infotafeln dargestellt. Der Landwirtschaftsauftritt wird gefördert durch das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz (MULNV) des Landes NRW. Alle Termine am „Forum Landwirtschaft“ gibt es immer aktuell zu sehen unter www.rlv.de/landesgartenschau2020.



Abbestellen