Herbstmarkt in Zülpich

12.09.2019

Rund 3 000 Besucher besuchten den Herbstmarkt am 23. September auf dem Gelände des Seeparks Zülpich.

Politik und Landwirtschaft beim Herbstmarkt (v.l.n.r.): Jochen Schmitz, Franz Courth, Zülpichs Bürgermeister Ulf Hürtgen, Detlef Seif (MdB) und Hans-Josef Schorn. Auf dem Foto fehlt Bernd Pütz.

Das „rheinische Gold“ wurde am Stand der Familie Odenthal präsentiert. Auch die Rheinische Kartoffelkönigin Anna Müller war mit dabei. Fotos: privat

Die Kreisbauernschaft Euskirchen, die Landwirtschaftskammer NRW und die Katholische Landjugendbewegung (KLJB) Zülpicher Börde informierten die Gäste an einem gemeinsamen Stand über das Thema Wasserschutz und Beregnung. Die Zülpicher Landfrauen boten frischen Kuchen an einem Stand direkt am See an. „Das war ein guter Tag für die Öffentlichkeitsarbeit. Wir konnten den Verbrauchern viele Einblicke in die heimische Landwirtschaft geben und sind in entspannter Atmosphäre mit den Besuchern ins Gespräch gekommen. Sie haben viel nachgefragt und reges Interesse gezeigt“, zog das Organisations-Team rund um den Kreisvorsitzenden Hans-Josef Schorn, Ortslandwirt Jochen Schmitz, Ortsvorsitzender Bernd Pütz und Franz Courth von der Landwirtschaftskammer NRW ein positives Resümee. Ein besonderes Kräftemessen am Trecker führten die Landjugendlichen der KLJB mit dem Bundestagsabgeordneten Detlef Seif (CDU) durch. Auch die Rheinische Kartoffelkönigin Anna Müller besuchte den Herbstmarkt und informierte viele Verbraucher über das „rheinische Gold“.


Best Hentai games 5.1 Surround music Foot Fetish