Kreisbauernausschuss der KB Köln/Rhein-Erft-Kreis

18.02.2021

Am 17. Februar fand der Kreisbauernausschuss der Kreisbauernschaft Köln/Rhein-Erft-Kreis gemeinsam mit Christoph Nagelschmitz, dem Präsidenten des Provinzialverbands, Ulrich Timmer von der Landwirtschaftskammer sowie der Vorsitzenden der Landfrauen, Frau Elisabeth Neisse, statt.

Nach Begrüßung und einem mit Bildern begleiteten Jahresrückblick durch den Kreisvorsitzenden und Kreislandwirt, Willy Winkelhag, wurde aus der Arbeit der Geschäftsstelle in Auweiler berichtet. Trotz der Corona-Pandemie bedingten Einschränkungen bleibe man mit Akteuren rund um die Landwirtschaft sowie Politik im Gespräch.

Die rund 40 Teilnehmer aus dem Kreis der Ortsvorsitzenden und Stellvertreter diskutierten im Rahmen der Online-Veranstaltung weiter über politische Problemfelder der Landwirtschaft und gaben Impulse im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit auf Ortsebene.

Ein weiterer Tagespunkt war die Struktur der Ortsbauernschaften – von Seiten der Geschäftsführung wurde angeregt mit benachbarten Ortsbauernschaften ins Gespräch zu kommen und durch Fusionen größere Einheiten zu schaffen.

Willy Winkelhag dankte abschließend für die rege Beteiligung der Teilnehmer und betonte, dass eine erfolgreiche Standesvertretung nur Hand in Hand mit allen Gruppierungen funktioniere. Er persönlich setze sich auch weiterhin für die Landwirte in der Region ein und mache sich für seinen Berufsstand stark.