Runder Tisch der Landwirtschaft beim Bürgermeister in Willich

16.02.2017

Alle Jahre wieder lädt Willichs Bürgermeister Josef Heyes zum runden Tisch der Landwirtschaft ein. Anfang Februar war es wieder soweit. Die Stadt Willich brachte direkt zum Einstieg die Überlegungen zur Entwicklung einer sogenannten Wirtschaftswegesatzung auf die Tagesordnung.

Foto: Stadt Willich

Hier kündigten die Landwirte an, sich intensiv in den Planungsprozess auf kommunaler Ebene einbringen zu wollen. Die Vertreter der Landwirtschaft nutzten die Gelegenheit auch, um verschiedene Fragen aus Politik und Stadt rund um Gülle und Nährstoffe zu beantworten. Weitere Themen waren die Gewässerunterhaltung, Probleme mit überwachsenden Bäumen und Sträuchern an öffentlichen Straßen und Wegen sowie zum Abschluss auch das intensiv diskutierte Ferngasleitungsprojekt ZEELINK. Der CDU-Bundesabgeordnete Uwe Schummer zeigte Verständnis für die Forderungen der Landwirte und versprach, viele Anregungen mit nach Berlin zu nehmen.

Unser Foto zeigt (v.l.n.r.): Landwirte Christian Meyer, Theo Heyes, Helmut Oellers, Dr. Michael Heintges und Peter Friesen, Bürgermeister Josef Heyes, Paul-Christian Küskens, Vorsitzender der Kreisbauernschaft Krefeld-Viersen, Uwe Schummer, Sebastian Gores, Geschäftsführer der Kreisbauernschaft, und An­dreas Hans von der Stadt Willich.