Agrarpolitischer Rundumschlag

07.06.2018

Kreisbauernschaft Mettmann trifft FDP-Bundestagsabgeordneten

Im gemeinsamen Gespräch bei der Besichtigung des landwirtschaftlichen Betriebes (v.l.n.r.): Manfred Todtenhausen, Martin Dahlmann, Vorsitzender der Kreisbauernschaft Mettmann, Johannes Paas, stellvertretender Vorsitzender der Kreisbauernschaft Mettmann und Tim Neues, Vorsitzender der Ortsbauernschaft Wuppertal-West. Foto: Kreisbauernschaft Mettmann

Zu einem agrarpolitischen Gespräch mit dem Bundestagsabgeordneten Manfred Todtenhausen, FDP, trafen sich kürzlich Vertreter der Kreisbauernschaft Mettmann auf dem landwirtschaftlichen Betrieb der Familie Martin Dahlmann in Wuppertal. Neben einem agrarpolitischen Rundumschlag über verschiedene landwirtschaftliche Themen wurde unter anderem auch über den fortschreitenden Verbrauch landwirtschaftlicher Nutzflächen durch Gewerbe- und Wohnsiedlungsbau und die damit einhergehenden Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen sowie über Preise für Milch und andere landwirtschaftliche Produkte mitei­nan­der diskutiert. Anlässlich eines Betriebsrundgangs verschaffte sich Todtenhausen einen Einblick in die Bewirtschaftung des familiengeführten Milchviehbetriebes mit eigener Käserei. Für Todtenhausen, der bei der letzten Bundestagswahl erstmals in den Deutschen Bundestag gewählt wurde, war dies nicht das erste Treffen mit der Kreisbauernschaft Mettmann. Bereits seit vielen Jahren besteht ein Kontakt zwischen der Kreisbauernschaft Mettmann und Todtenhausen. Man trifft sich regelmäßig bei verschiedenen Veranstaltungen. Zum Abschluss des Treffens waren sich Todtenhausen und die landwirtschaftlichen Vertreter einig, weiter im Gespräch zu bleiben.


Best Hentai games 5.1 Surround music Foot Fetish