Diskussionen um die Düngeverordnung

26.04.2019

Einer Einladung der Kreisbauernschaft Mettmann war in der vergangenen Woche der Landtagsabgeordnete Dr. Christian Untrieser, CDU, gefolgt. Das Thema: die Düngeverordnung.

Diskutierten über Düngevorschriften (v.l.n.r.): Dr. Christian Untrieser, Kreisgeschäftsführer Marcel Terhardt sowie Johannes Paas, Martin Dahlmann und Josef Aschenbroich, Vorsitzende der Kreisbauernschaft Mettmann. Foto: Büro Untrieser

Die landwirtschaftlichen Vertreter machten deutlich, dass eine mögliche Novellierung der Düngevorschriften den Betrieben Erhebliches abverlangen würde. „Ohne eine breit wirksame Förderoption drohen die bäuerlichen Strukturen in NRW zusammenzubrechen, ohne zwingend eine Verbesserung der Gewässersitua­tion zu erreichen“, befürchtet Martin Dahlmann, Vorsitzender der Kreisbauernschaft. „Vor diesem Hintergrund möchten wir dazu beitragen, Ideen und Vorschläge zu entwickeln, die zur Abmilderung der Auswirkungen einer möglichen Novellierung der Düngevorschriften bei gleichzeitiger Verbesserung der wasserwirtschaftlichen Ziele beitragen können“, so Dahlmann. Untrieser, Mitglied des Ausschusses für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz, sagte den landwirtschaftlichen Vertretern zu, die Belange der Landwirte mitzunehmen und weiterzuleiten.