Milchpreise machen Sorgen!

27.08.2015

Zum regelmäßigen Gedankenaustausch über die landwirtschaftlichen Belange im Kreis Mettmann trafen sich in der vergangenen Woche Vertreter der Kreisbauernschaft Mettmann mit den beiden Landtagsabgeordneten der SPD Dietmar Bell und Andreas Bialas auf dem landwirtschaftlichen Betrieb des Kreisvorsitzenden Martin Dahlmann in Wuppertal.

Unser Foto zeigt (v.l.n.r.): Tim Neues, Andreas Bialas, Karl-Otto Dickhoven, Martin Dahlmann, Dietmar Bell und Josef Aschenbroich.

Neben den durch die landwirtschaftlichen Vertreter der Kreisbauernschaft Mettmann geäußerten Sorgen über die derzeitige Preissituation für landwirtschaftliche Erzeugnisse wurde unter anderem über den Landesentwicklungsplan miteinander diskutiert. Die landwirtschaftlichen Vertreter bemängelten hier insbesondere, dass die Landesregierung das Ziel aufgegeben habe, die Reduzierung landwirtschaftlicher Nutzflächen auf ein maximales Maß von 5 ha pro Tag zu begrenzen. Damit könnten der Landwirtschaft im dicht besiedelten Kreis Mettmann weitere wertvolle Acker- und Grünlandflächen verloren gehen. Des Weiteren wurde miteinander diskutiert, dass durch das grüne Landeslandwirtschaftsministerium verstärkt der seit Jahrzehnten gelebte Kooperationsgedanke zur Seite gelegt werde. Das Landeswassergesetz sowie das neu geplante Landesnaturschutzgesetz waren ebenfalls Schwerpunkte der Besprechung.


Best Hentai games 5.1 Surround music Foot Fetish