Landwirtschaft auf dem Umweltmarkt

27.06.2019

Am vergangenen Samstag ging es für Landwirte rund um Neuss in die Stadt, nämlich auf den Neusser Umweltmarkt.

Foto: privat

Dort organisierte die Kreisbauernschaft Neuss-Mönchengladbach einen Stand, um neben Umweltorganisationen für Informationen zur regionalen Landwirtschaft zu sorgen.

Mit im Gepäck: jede Menge Anschauungsmaterial. Die Landwirte hatten verschiedene Feldfrüchte ausgegraben und ausgestellt, genauso wie Blühstreifen. Dazu präsentierten sie die jeweilige Feldfrucht als Endprodukt, also Maiskörner und verschiedene Getreidearten.

Für Verbraucher gab es außerdem eine Blühmischung für zu Hause. „Wir konnten mit vielen Menschen ins Gespräch kommen und gerade auch viele Verbraucher mit Interesse an ökologischer Landwirtschaft erreichen“, freute sich Dr. Juliane Wahode, stellvertretende Vorsitzende der Kreisbauernschaft Neuss-Mönchengladbach.