Schnelles Internet fürs Bergische

28.03.2019

Zu einer Infoveranstaltung zum Thema Glasfaserausbau in diesem Jahr in Wipperfürth und Hückeswagen hatte die Kreisbauernschaft Oberbergischer Kreis am Montag vergangener Woche eingeladen.

Foto: Sonja Gerrath/BWE

Jens Langner (r.), Geschäftsführer der BEW Bergischen Energie- und Wasser-GmbH, informierte die Landwirte über den Zeitplan und das technische Verfahren des Glasfaserausbaus.
Auf die Dienstbarkeiten und Grundstücksangelegenheiten und die Grundstücksmitbenutzung ging BEW-Vermessungstechniker Volker Schmitz ein. Rainer Friemel (3.v.l.), Rechtsabteilungsleiter beim Rheinischen Landwirtschafts-Verband (RLV), erläuterte die Details zu den  Rahmenregelungen  zwischen BEW, der Kreisbauernschaft und dem RLV. Darin werden vor allem Vereinbarungen zur Nutzung von landwirtschaftlichen Flächen durch die BEW zur bodenschonenden Verlegung und zum Umgang mit Flur- und Aufwuchsschäden getroffen. „Alle Akteure setzen auf eine gute Zusammenarbeit“, betonte Bernd Schnippering, Vorsitzender der Ortsbauernschaft Wipperfürth, abschließend.