Viel Interesse am Bergischen Landschaftstag

12.09.2019

Auch der diesjährige Bergische Landschaftstag am 1. September ist wieder ein Publikumsmagnet gewesen.

Dr. Bernd Freymann, Geschäftsführer der Biologischen Station Oberberg, und Helmut Dresbach, Vorsitzender der Kreisbauernschaft Oberbergischer Kreis (r.), im Gespräch am Infostand des Aggerverbands.

Die Aussteller freuten sich trotz Regenwetters über gut besuchte Stände – mit Sonnenschein füllte sich das Gelände von Schloss Homburg.

Auch für Kinder gab es zahlreiche Aktionen und Mitmachangebote, wie etwa das Melken an einem Kuhmodell. Fotos: OBK

Trotz des regnerischen Wetters nutzten viele Besucher die Möglichkeit zur Information.
Die Biologische Station Oberberg und der Oberbergische Kreis hatten wieder auf das Gelände von Schloss Homburg in Nümbrecht eingeladen. Rund 60 Akteure aus dem gesamten Bergischen Land präsentierten den Besuchern ein breites Angebot rund um Natur, Landschaft und die Besonderheiten der Region. Dazu gab es Informationen und Mitmachangebote. Auch die Kreisbauernschaft Oberberg und die Landfrauen waren vertreten. Neben Landwirten, Regionalvermarktern und Naturschützern informierten auch wieder Behörden, Fachinstitutionen und Dorfgemeinschaften. Zum Schwerpunktthema „Was(s)erleben – Lebensmittel und Lebensraum“ gab es diesmal spannende Einblicke in die Vielfalt dieses lebenswichtigen Elements – mit Bezug zur Landwirtschaft, zum Leben in und an den Bächen oder zum Thema Trinkwasser.


Best Hentai games 5.1 Surround music Foot Fetish