Mülheimer Landwirte treffen Oberbürgermeister

22.07.2021

Zum Austausch mit dem Oberbürgermeister der Stadt Mülheim, Marc Buchholz, trafen sich kürzlich Landwirte der Ortsbauernschaft Mülheim.

Foto: Kreisbauernschaft Ruhrgroßstädte

Auf dem Betrieb Buchholzhof von Birgit und Jochen Unterhansberg wurden verschiedene Themen besprochen, die Landwirte und ihre Familien betreffenden. Insbesondere wurde der Verbrauch landwirtschaftlicher Nutzflächen im Allgemeinen und durch den Ausbau der A 52 und den damit einhergehenden Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen, landwirtschaftliche Wirtschaftswege, Straßenbegleitgrün und Lichtraumprofil sowie die Zusammenarbeit zwischen Verwaltung und Landwirtschaft mitei­nan­der erörtert. „Wir werden auch zukünftig regelmäßig im Gespräch mit der Politik und der Verwaltung bleiben“, so Andreas Bolten, Vorsitzender der Kreisbauernschaft Ruhrgroßstädte. Unser Foto zeigt (v.l.n.r.): Anne und Lea Unterhansberg, Buchholzhof, Iris Tübben-Siekerkotte, Kreisstellenmitglied, Katharina Steineshoff, Rheinischer LandFrauenverband, Friedrich von der Bey, Vorstand Ortsbauernschaft Mülheim, Birgit Unterhansberg, Andreas Bolten, Vorsitzender der Kreisbauernschaft Ruhrgroßstädte, Jochen Unterhansberg, Marc Buchholz, Mülheimer Oberbürgermeister, Hermann Terjung, Vorsitzender der Ortsbauernschaft Mülheim, Frederik Schulten-Baumer, Ortsbauernschaft Mülheim, und Martin Siekerkotte, Vorstand der Ortsbauernschaft Mülheim und Ortslandwirt.