Kreisbauernausschuss auf Studienfahrt

15.02.2018

Nach Frankfurt, in die Finanzmetropole am Main, führte am 1. und 2. Februar die Studienfahrt des Kreisbauernausschusses der Kreisbauernschaft Wesel. Auf dem Hinweg besuchten die Teilnehmer zunächst die JCB-Zentrale in Frechen.

Foto: KB Wesel

Der weltweit agierende Hersteller für Baumaschinen stellte sein Unternehmen vor und erläuterte seine Marktstrategie, insbesondere im Bereich des Agrarsektors. Nach einer angeregten Diskussion konnten vor Ort Baumaschinen besichtigt und Probefahrten durchgeführt werden.

Im Anschluss daran waren die Teilnehmer zu Gast bei der DZ Bank in Frankfurt. Nach einer Führung durch das imposante Bürogebäude diskutierten die Anwesenden mit Sonja Schürmann
von der WGZ Bank AG Münster und Christopher Braun von der DZ-Bank über ­aktuelle Entwicklungen im Bereich der Agrarwirtschaft. Am nächsten Tag fand eine mehrstündige Besichtigung des Frankfurter Flughafens statt. Die Busrundfahrt bot den Besuchern die seltene Gelegenheit, die Vorgänge auf dem Rollfeld hautnah mitzuerleben.

Auf dem Rückweg machte die Gruppe in Wehrheim auf dem Biobetrieb Etzel halt, auf dem bereits seit 1987 biologischer Anbau betrieben wird. Betriebsleiter Werner Etzel erläuterte sein Betriebskonzept und stand den Besuchern auch bei allgemeinen Fragen, zum Beispiel zu den Betriebsstrukturen im Taunus, Rede und Antwort. Neben dem eigenen Hofladen auf der ursprünglichen Betriebsstätte wurde auch der nahe gelegene Schweinebetrieb besichtigt. Die Fahrt endete mit einem gemeinsamen Abendessen in Duisburg.