Nachrichtenarchiv

01.06.2015

Impressionen von der Höfetour rund um Kaarst

Lesen Sie hier den Bericht von der Höfetour am 31.5.2015 mehr dazu

14.04.2015

Saisonarbeitskräfte über das Internet

Arbeitgeberbeirat des Rheinischen Landwirtschafts-Verbandes tagte in Bonn: Das Anwerben von Saisonarbeitskräften soll in Zukunft für die heimischen Betriebe einfacher, schneller, kostengünstiger und transparenter werden. mehr dazu
09.04.2015

DBV-Faktencheck zur „Agrarwende“

In der aktuellen agrarpolitischen Diskussion um die Zukunft der Landwirtschaft wird eine „Agrarwende“ gefordert. Der wiederauferstandene Begriff aus dem Jahr 2000 verdient eine genauere Analyse. Was hat es damit auf sich, welche politischen Strategien und Perspektiven werden darunter verstanden? mehr dazu

01.04.2015

Dank Melkroboter problemlos in die Sommerzeit

Bauern helfen Kühen bei der Zeitumstellung

Wenn am Sonntag die Uhr eine Stunde vorgestellt wird, müssen sich Menschen und Tiere erst einmal an den neuen Rhythmus gewöhnen. Mit der Umstellung auf die Sommer- und Winterzeit haben vor allem Kühe ein Problem. Ihre innere Uhr sagt ihnen, wann Melkzeit ist. Nach und nach passen die Landwirte daher die Melkzeiten an den neuen Rhythmus an. Die sensiblen Tiere können sich so besser an die alljährliche Zeitumstellung gewöhnen. mehr dazu
30.03.2015

Wenn der Roboter melkt

Moderne Technik erleichtert körperlich anstrengende Arbeit

Auch in den rheinischen Milchviehbetrieben hat die moderne Technik längst Einzug gehalten. Wie der Rheinische Landwirtschafts-Verband (RLV) mitteilt, sei ein hoher Mechanisierungsgrad vor allem für junge Landwirte nicht nur ein gewohntes Bild, sondern oftmals Grundvoraussetzung für wirtschaftliches Arbeiten. mehr dazu

23.03.2015

Jetzt ist Ei-Zeit!

Überdurchschnittlicher Eierkonsum zur Osterzeit

Ob als buntes Frühstücksei, Rührei, Spiegelei oder im Kuchen verarbeitet – zu Ostern ist der Eierkonsum überdurchschnittlich hoch. Während ein Bundesbürger pro Monat im Mittel nur acht bis neun Schaleneier isst, verzehrt er Ostern zwei Stück mehr. Darauf weist der Rheinische Landwirtschafts-Verband (RLV) in Bonn hin. mehr dazu