4-tägige Fahrt zum Zentralen Landwirtschaftsfest 2016 nach München

05.08.2016
Im 4-jährigen Turnus organisiert der Bayerische Bauernverband das Zentrale Landwirtschaftsfest in München. Dieses Jahr ist es wieder so weit. Der RLV wird auf vielfachen Wunsch der Mitglieder und der guten Resonanz 2012 eine 4-tägige Mitgliederreise vom 20. bis 23. September 2016 per Bus nach München anbieten.

Höhepunkt der Reise wird der Empfang der RLV-Mitglieder durch den amtierenden Präsidenten des Bayerischen Bauernverbandes, Walter Heidl, in dem über 4.000 Personen fassenden Traditions-Festzelt des Bayerischen Bauernverbandes sein.

Auf der Hinfahrt wird der in der Landwirtschaft bekannte Hochdruckreiniger-Kärcher und der Landmaschinen- und Traktor-Hersteller Fendt besucht. Auf der Rückfahrt wird bei einem vielseitigen veredlungsintensiven Ackerbau-, Biogas, Sauen-Ferkelhaltender, Schweine- und Rindermast sowie Gastronomie beinhaltender Bauerhof Halt gemacht.

Der RLV hat seit Jahren ein Rahmenabkommen mit Kärcher, wodurch die Mitglieder in den Genuss von Rabatten und Sonderaktionen kommen.

Zu beachten ist, dass aus Preis- und Kapazitätsgründen nicht in München, sondern in Augsburg übernachtet wird.

Nähere Informationen sind dem als Anlage beigefügten vorläufigen Programm und Anmeldeformular zu entnehmen.

 

http://www.rlv.de/mitglieder/mitglieder-reisen/


Weitere Themen

21.04.2021

21. April ist der Tag des Brotes: Brot backen mit rheinischem Getreide

Wissen, wo es herkommt. Regional schmeckt nicht nur lecker, regional hilft auch dem Klima. Warum nicht sein Brot aus regional erzeugtem Getreide, Ackerbohne oder Quinoa backen?
mehr dazu
21.04.2021

Pflanzenschutz ist notwendig!

Immer häufiger berichten rheinische Obst- und Gemüseerzeuger, dass sie beschimpft werden oder die Fußgänger die Feldwege nicht freigeben, wenn sie mit der Pflanzenschutzspritze unterwegs sind.
mehr dazu
14.04.2021

Pflanzenschutzmittelrückstände EU-weit auf niedrigem Niveau

Die in der Europäischen Union angebotenen Lebensmittel sind nach wie vor weitgehend frei von Pflanzenschutzmittelrückständen, berichtet der Rheinische Landwirtschafts-Verband (RLV) und weist auf den kürzlich vorgestellten Jahresbericht der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) hin.
mehr dazu