Auf zur Höfetour am 16. Juni im Kreis Kleve!

12.06.2019
Die Höfe rund um Bedburg-Hau öffnen am 16. Juni ihre Tore von 9.30 Uhr bis 17.00 Uhr für eine Höfetour. Die Fahrradroute hat eine Streckenlänge von etwa 14 km. Die Autoroute umfasst rund 18 km.

Foto: Elisabeth Legge

Die Höfetour startet mit einem Landfrauen-Frühstück um 9.30 Uhr auf dem Hof der Familie Wellmanns sowie ebenso auf dem Betrieb Hannen. Mit dabei sind Familie Hannen (Wolfsgraben 6b), Familie Wellmanns (Alte Landstraße 43), Familie  Boeckstegers (Trittstraße 47), Familie Paessens (Waldstraße 53), Familie Elverfeldt (Station im Palandswald an der Triftstraße) und Familie Reimer (Trittstraße 18).

Die ganze Vielfalt der Landwirtschaft gibt es an diesem Tag zu sehen: Von einem Milchviehbetrieb, über einen Reitstall, Landtechnik früher und heute, Garten- und Gemüseanbau  hin zur  Forstwirtschaft. Die Themen „Nachhaltige Energie: Biogasgewinnung auf Güllebasis“, „Moderner Pflanzenschutz“, „Getreidesorten“ „Wasserschutz in der Landwirtschaft“ sowie „Nachhaltige Forstwirtschaft – PEFC zertifiziert“ spielen ebenso eine Rolle. Hierzu gibt es zahlreiche Infos auf der Höfetour. Eine Baumschnitzerin zeigt ihr Können. Interessierte können selbst einen Kettensägekurs belegen. Auch die Rollende Waldschule und der Imkerverband sind mit dabei. Für Kinder gibt es ein tolles Programm mit Kinderschminken, Ponyreiten, Töpfe bemalen und bepflanzen, Kuh Lotte sowie vieles mehr. Aber auch für das Wohl der Erwachsenen ist gesorgt: Mit einem Cocktailstand der Jungen LandFrauen Niederrhein, einem Eiswagen, Leckeres vom Grill und vielen regionalen Köstlichkeiten. Auch die Rheinische Kartoffelkönigin wird auf dem Betrieb Wellmanns das rheinische Gold bewerben. Viele spannende Preise winken beim Höfe-Quiz. Weitere Infos gibt es unter www.rlv.de/kreisbauernschaft/kleve.


Weitere Themen

22.08.2019

RLV lehnt weitere Verschärfungen im Düngerecht ab

Bauern im Bergischen Land und der Eifel werden mit der Düngeverordnung abgestraft
mehr dazu
21.08.2019

Äpfel aus dem Rheinland sind gelebter Klima- und Landschaftsschutz!

Am kommenden Samstag, dem 24. August 2019, werden ab 10.00 Uhr die Obstbauern aus dem Rheinland rund um den Bonner Münsterplatz frisch geerntete Äpfel der Sorte „Delbarestivale“ an die Verbraucher verschenken und für Gespräche mit Interessierten zur Verfügung stehen. Mit dieser Aktion zum Beginn der Apfelernte wollen sie auf die Vorzüge der Äpfel aus dem Rheinland hinweisen.
mehr dazu
21.08.2019

Mucher Landwirte verdoppeln Blühstreifen

(RLV) An den nächsten Wochenenden feiern die Mucher in vielen Ortsteilen Erntedankfeste mit Festumzügen. Pünktlich zu den Erntedankfesten präsentieren die Mucher Landwirte ihre Blühstreifen, die sie in diesem Jahr von 5 km auf 10 km in Zusammenarbeit mit der Gemeindeverwaltung Much, der Stiftung Rheinische Kulturlandschaft und dem Arbeitskreis Landwirtschaft Wasser Boden (ALWB) verdoppelt haben.
mehr dazu