Aufbruch zum Bauerntag

19.06.2019
Die ehrenamtlich aktiven Landwirte im Rheinland stehen in den Startlöchern: Am 25. Juni brechen sie zum Deutschen Bauerntag nach Leipzig auf. Beim „höchsten Bauernparlament“ treffen die rheinischen Bauern auf ehrenamtlich aktive Landwirte aus ganz Deutschland und diskutieren mit ihnen über die Agrarpolitik.

„Wandel braucht Verlässlichkeit“ lautet das Motto des Deutschen Bauerntages vom 26. bis 27. Juni in Leipzig. „Wir wollen deutlich machen, dass Weiterentwicklung, Innovation und Nachhaltigkeit ohne gute Rahmenbedingungen nicht gelingen können. Für diesen Anspruch wollen wir auf dem Deutschen Bauerntag 2019 ein klares Zeichen setzen“, betont der Rheinische Landwirtschafts-Verband (RLV) im Vorfeld zum Bauerntag.

„Es ist höchste Zeit, Gesellschaft, Politik und Marktpartner in die Verantwortung zu nehmen. Zukunft sichern heißt Bauern stärken! Wir müssen an den Stellenwert erinnern, den eine nachhaltige, bäuerlich-unternehmerische Landwirtschaft für unsere Gesellschaft hat. Wir müssen gute und zukunftsorientierte Rahmenbedingungen für die Arbeit der Bauernfamilien einfordern“, so der RLV.

In Leipzig stehen spannende Themen auf dem Programm: In der Tierhaltung wird über „Nutztierstrategie im Spannungsfeld zwischen Markt und gesellschaftlichen Anforderungen“ diskutiert. Im Bereich Natur- und Umweltschutz geht es um „Klima, Luft, Wasser und Insekten – mit Kooperation zu mehr Nachhaltigkeit“. Unter dem Motto „Zukunftsperspektive zwischen Ökonomie, Technologie und Verbraucherwunsch“ wird die Zukunft und Wettbewerbsfähigkeit der landwirtschaftlichen Betriebe im Fokus stehen. Julia Klöckner, Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, sowie Thomas Schmidt, Sächsischer Staatsminister für Umwelt und Landwirtschaft, werden zu den Bauern sprechen.

Das Programm des Bauerntages finden Interessierte unter www.bauernverband.de/programm-des-deutschen-bauerntages-2019.


Weitere Themen

17.07.2019

Kein Einlenken beim LEP: 5-ha-Ziel gestrichen

RLV fordert Kompensationsverordnung
mehr dazu
17.07.2019

Held vom Feld

In der nächsten Woche startet voraussichtlich die Weizenernte im Rheinland. Passend dazu präsentieren sich die rheinischen Bauern mit ihrer Kampagne „Held vom Feld“ zum Thema Korn, teilt der Rheinische Landwirtschafts-Verband (RLV) mit.
mehr dazu
17.07.2019

Mercosur-Abkommen: Rheinische Landwirte besorgt

Einfacheren Handel für die Industrie auf Kosten der Landwirtschaft und hiesiger Umweltstandards – das ist die Befürchtung des Rheinischen Landwirtschafts-Verbandes (RLV) bezüglich des Mercosur-Abkommens
mehr dazu