"Erntehelfer dringend gesucht!"

18.03.2020
In der schwierigen Situation kommt der Sicherung der Ernährung eine besondere Bedeutung zu. Frühjahrsbestellung und Erntevorbereitung laufen in den landwirtschaftlichen Betrieben und bei den Obst- und Gemüsebauern auf Hochtouren, um die Bevölkerung mit hochwertigen und gesunden Lebensmitteln zu versorgen.

Foto: Sabine Aldenhoff

Betrieben, die beim Auspflanzen und der Ernte von Gemüse, Kräutern oder Obst auf Saisonarbeitskräfte angewiesen sind, stehen aufgrund der Einreisebeschränkungen für osteuropäische Erntehelfer vor besonderen Herausforderungen. Der Provinzialverband Rheinischer Obst- und Gemüsebauer und der Rheinische Landwirtschafts-Verband wenden sich deshalb an alle Interessierten, sich freiwillig für die Arbeiten zu melden – natürlich gegen eine angemessene Entlohnung. Aktuell steht zum Beispiel das Pflanzen von Gemüse an und vieles mehr. Freiwillige können sich unter Angabe ihrer Personalien wie auch der Region, in der sie tätig werden können unter erntehelfer@remove-this.provinzialverband.de melden.“


Weitere Themen

22.09.2021

Rindfleisch aus der Region: Einkaufen leicht gemacht

Ob als Braten, Roulade oder Steak – gerade wenn es jetzt herbstlich wird, schätzen viele Verbraucher ein gutes Stück Rindfleisch. Bei der Auswahl empfiehlt der Rheinische Landwirtschafts-Verband (RLV), Einkaufsmöglichkeiten für regional erzeugtes Rindfleisch zu nutzen.
mehr dazu
22.09.2021

Die Birnen sind reif

Im Rheinland sind die Birnen reif! Die rheinischen Obsterzeuger ernten jetzt die süßen Früchte, so der Provinzialverband Rheinischer Obst- und Gemüsebauer (Bonn).
mehr dazu
15.09.2021

Mais in der Regel ab Mitte September reif

Schon bald, in der Regel ab Mitte September, wird der Mais mit Maishäckslern geerntet. Hätten Sie es gewusst? 1 ha Maisanbau „recycelt“ den CO²-Ausstoß von 60 000 km Autofahrt oder vier Pkw-„Durchschnittsfahrern“.
mehr dazu