Investive Förderung: RLV schlägt Erweiterung vor

26.02.2018
Mit Blick auf das rege Interesse vieler Landwirte an umweltschonenden Geräten der Außenwirtschaft hat der Präsident des Rheinischen Landwirtschafts-Verbandes (RLV), Bernhard Conzen, NRW-Landwirtschaftsministerin Christina Schulze Föcking um eine Erweiterung der investiven Förderung gebeten.

Aufgrund der hohen Nachfrage hatte Nordrhein-Westfalen zu Jahresbeginn die Förderrichtlinie zur Emissionsminderung bis Ende 2020 verlängert. Über die Gemeinschaftsaufgabe, so Conzen in einem Schreiben an die Ministerin, bestehe für die Länder auch die Möglichkeit, Maschinen mit elektronischer Reihenführung zur mechanischen Unkrautbekämpfung zu fördern. Die Geräte verkörperten die modernste Technikgeneration und unterstützten neben ökologisch wirtschaftenden Betrieben auch konventionelle Betriebe, die an integrierten Pflanzenschutzverfahren und einer alternativen Unkrautregulierung interessiert seien. Das Land Mecklenburg-Vorpommern mache hiervon im Rahmen seiner Agrarinvestitionsförderung bereits Gebrauch. Der RLV-Präsident schlug vor, eine Förderung auch in NRW anzubieten. Zudem regte Conzen an, eine investive Förderung auch für gemeinschaftlich genutzte Geräte zur Wegesanierung zu ermöglichen. Zur Erschließung der land- und forstwirtschaftlichen Nutzflächen hätten funktionstüchtige Wirtschaftswege eine hohe Bedeutung. Oftmals seien Landwirte durchaus bereit, im Falle materieller Unterstützung beschädigte Splitt- oder Schotterwege in einer gemeinsamen Aktion zu sanieren. Hierzu bedürfe es neben dem erforderlichen Schüttgut auch geeigneter Geräteschaften wie Wegehobel, um die Arbeiten sachgerecht ausführen zu können. Um die Bereitschaft zur Eigeninitiative zu unterstützen, regte Conzen eine Förderung an.


Weitere Themen

22.06.2018

Information am Blühstreifen - Ministerin trifft Landwirte

Mit einem großen und bunten Blühstreifen empfingen heute Vertreter der rheinischen Landwirtschaft ihre neue Ministerin Ursula Heinen-Esser. Wie der Rheinische Landwirtschafts-Verband (RLV) berichtet, fand auf einem Ackerbaubetrieb nahe Köln das erste offizielle Zusammentreffen statt.
mehr dazu
21.06.2018

Wiederkehrende Vergütung bei Leitungsneubauten:

Minister Altmaier muss jetzt handeln!
mehr dazu