Kühe erobern die Weiden

31.03.2021
Nach der langen Winterpause sind die Kühe jetzt bei dem warmen und trockenen Wetter wieder auf der Weide, so der Rheinische Landwirtschafts-Verband (RLV) in Bonn.

Foto: Andrea Hornfischer

Wenn der Boden nach der Winterzeit wieder trocken ist, öffnen die Bauern nach RLV-Angaben die Stalltüren und der Weideaustrieb kann beginnen. Insbesondere in den Grünlandregionen, wie der Eifel und dem Bergischen Land, sehe man viele Kühe auf der Weide. Denn bei der Weidehaltung spielten neben einzelbetrieblichen Bedingungen auch naturräumliche und klimatische Voraussetzungen eine Rolle.

Nach dem Winter seien die Kühe – so der RLV – begierig auf das junge Grün. Damit sie sich nicht überfressen, werde die Kost-Umstellung von den meisten Landwirten langsam durchgeführt. Zunächst hätten die Kühe nur für einige Stunden am Tag Ausgang auf die meist hofnahen Weiden. Die Landwirte verlängerten die Weidezeit dann kontinuierlich, bis die Tiere den ganzen Tag auf der Weide grasen. Häufig kämen die Kühe dann nur noch zu den Melkzeiten am frühen Morgen und am Abend zum Stall zurück, teilt der RLV weiter mit.

Verfolgen Sie zu dem Thema auch die RLV-Facebookseite und den RLV-Instagram-Kanal unter dem Strichwort „dierheinischenbauern“.


Weitere Themen

21.04.2021

21. April ist der Tag des Brotes: Brot backen mit rheinischem Getreide

Wissen, wo es herkommt. Regional schmeckt nicht nur lecker, regional hilft auch dem Klima. Warum nicht sein Brot aus regional erzeugtem Getreide, Ackerbohne oder Quinoa backen?
mehr dazu
21.04.2021

Pflanzenschutz ist notwendig!

Immer häufiger berichten rheinische Obst- und Gemüseerzeuger, dass sie beschimpft werden oder die Fußgänger die Feldwege nicht freigeben, wenn sie mit der Pflanzenschutzspritze unterwegs sind.
mehr dazu
14.04.2021

Pflanzenschutzmittelrückstände EU-weit auf niedrigem Niveau

Die in der Europäischen Union angebotenen Lebensmittel sind nach wie vor weitgehend frei von Pflanzenschutzmittelrückständen, berichtet der Rheinische Landwirtschafts-Verband (RLV) und weist auf den kürzlich vorgestellten Jahresbericht der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) hin.
mehr dazu