Mangold - lecker und gesund

14.08.2019
Den ganzen Sommer über ernten rheinische Gemüseerzeuger Mangold. Noch bis zu den ersten Frösten kommt das mit Zucker- und Futterrüben verwandte Gemüse täglich frisch auf den Markt. Darauf weist der Provinzialverband Rheinischer Obst- und Gemüsebauer (Bonn) hin.

Foto: Sabine Weis

Mangold war über viele Jahre fast in Vergessenheit geraten, bevor es in den letzten Jahren wieder entdeckt worden ist. So wurde es vor Jahren im Sommer als Spinatersatz insbesondere für die Ernährung von Kleinkindern angebaut. Mittlerweile wird das Gemüse aber sehr vielseitig verwendet. Die fleischigen Stiele können ähnlich wir Spargel zubereitet werden. Dann wird das Blattgrün als püriertes Gemüse wie Spinat zubereitet. Aber Mangold kann mehr: So können die Blätter ähnlich wie eine Kohlroulade mit Hackfleisch gefüllt werden. Blattgrün und Stiele können aber auch zusammen verwendet werden, so zum Beispiel gehackt und gedünstet als Beilage zu Fisch. Mit mediterranen Kräutern erinnert das Gemüse an den Urlaub am Mittelmeer.

Besonders beliebt sind bei den Verbrauchern die bunten Varietäten des Mangolds. Die Stiele können die Farben weiß, gelb, orange, rot und violett besitzen. Gerade mit den bunten Farben kann das Interesse von Kindern an Gemüse gesteigert werden.

Der Verzehr von Mangold ist nicht nur lecker, sondern auch gesund. Denn das Gemüse enthält viel Vitamin C, Vitamin B2 und Provitamin A. Außerdem sind Calcium, Magnesium, Eisen und Phosphor enthalten.

Im Lebensmitteleinzelhandel sind normalerweise ganze Pflanzen erhältlich, die komplett abgeschnitten wurden. Eingeschlagen in ein feuchtes Tuch können sie für einige Tage im Kühlschrank gelagert werden.

Beim Anbau im Hausgarten empfiehlt es sich, immer nur die äußersten Blätter abzuschneiden. Dann kann die ganze Saison über immer wieder frisch geerntet werden.


Weitere Themen

21.08.2019

Äpfel aus dem Rheinland sind gelebter Klima- und Landschaftsschutz!

Am kommenden Samstag, dem 24. August 2019, werden ab 10.00 Uhr die Obstbauern aus dem Rheinland rund um den Bonner Münsterplatz frisch geerntete Äpfel der Sorte „Delbarestivale“ an die Verbraucher verschenken und für Gespräche mit Interessierten zur Verfügung stehen. Mit dieser Aktion zum Beginn der Apfelernte wollen sie auf die Vorzüge der Äpfel aus dem Rheinland hinweisen.
mehr dazu
21.08.2019

Mucher Landwirte verdoppeln Blühstreifen

(RLV) An den nächsten Wochenenden feiern die Mucher in vielen Ortsteilen Erntedankfeste mit Festumzügen. Pünktlich zu den Erntedankfesten präsentieren die Mucher Landwirte ihre Blühstreifen, die sie in diesem Jahr von 5 km auf 10 km in Zusammenarbeit mit der Gemeindeverwaltung Much, der Stiftung Rheinische Kulturlandschaft und dem Arbeitskreis Landwirtschaft Wasser Boden (ALWB) verdoppelt haben.
mehr dazu
21.08.2019

Die Kürbissaison hat begonnen

(RLV) Nicht nur die Temperaturen lassen erahnen, dass der Herbst auf dem Vormarsch ist. Auch das Angebot in den Gemüsetheken und auf den Märkten wird bunter: Leuchtend orangefarbene Kürbisse fallen ins Auge. Denn die Kürbisernte im Rheinland hat begonnen. Darauf weist der Provinzialverband Rheinischer Obst- und Gemüsebauer (Bonn) hin.
mehr dazu