Mit FNL-Informationsmaterialien einen erfolgreichen „Tag des offenen Hofes“ organisieren

24.04.2014
Internetplattform www.mein-erlebnisbauernhof.de bietet vielfältige Angebote für Landwirte und Verbraucher

Am 14. und 15. Juni 2014 werden deutschlandweit zum „Tag des offenen Hofes“ wieder hunderte Bauern ihre Betriebe öffnen. Dort werden sie den Besuchern erklären und zeigen, wie Landwirtschaft heute funktioniert, woher Brot, Milch, Fleisch und Eier kommen, wie Getreide, Obst und Gemüse angebaut oder Tiere ernährt und gehalten werden.

Die Fördergemeinschaft Nachhaltige Landwirtschaft e.V. (FNL) unterstützt das Engagement der Initiatoren bestehend aus Deutschem Bauernverband (DBV), dem Deutschen LandFrauenverband (dlv) und dem Bund der Deutschen Landjugend (BDL) mit vielfältigen Angeboten rund um die landwirtschaftliche Öffentlichkeitsarbeit. 
 
FNL-Geschäftsführer Dr. Anton Kraus dazu: „ Ich freue mich sehr, dass wir auf der Internetplattform www.mein-erlebnisbauernhof.de den Landwirten in Deutschland Unterstützung und verschiedene Instrumente für  eine professionelle Öffentlichkeitsarbeit vor Ort, beispielsweise anlässlich des „Tag des offenen Hofes“ aber auch zu weiteren öffentlichkeitswirksamen Veranstaltungen, anbieten können. Ich empfehle jedem Interessierten, das Angebot einmal auszuprobieren und sich von seinen Vorzügen zu überzeugen.“
 
Über die Internetplattform www.mein-erlebnisbauernhof.de finden Landwirte unter der Kategorie „Service für Landwirte“ neben einem „ABC der Öffentlichkeitsarbeit“ auch den Flyergenerator, mit dem Poster oder Flyer zur Ankündigung und Bewerbung von Veranstaltungen in professionellem Design einfach und kostenfrei gestaltet werden. Bereits in der vergangenen Woche ist das gemeinsame Hofquiz von FNL und BDL auf www.mein-erlebnisbauernhof.de online gestellt worden und lädt zum landwirtschaftlichen Wissensquiz ein. 

 
Über diese Internetplattform erreicht man auch den Bestellshop „Mein Hofladen“ der FNL, der sowohl kostenlose als auch kostenpflichtige Materialien zur Öffentlichkeitsarbeit auf den Bauernhöfen bereithält. „Fruchtfolge – Vielfalt vom Acker“, „Moderne Schweinehaltung in Deutschland“ oder „ Multitalent Mais“ sind Titel der kostenfreien Informationsflyer der FNL. Im Bestellshop finden sich auch die sehr beliebten und stark nachgefragten Tafeln des „Grünen Pfades“. Die mittlerweile insgesamt 31 Thementafeln beschreiben plakativ und zeitgemäß, was es auf und rund um einen Bauernhof zu sehen gibt. Die Themenpalette reicht von der Zuckerrübe über den Weizen oder die Kartoffel bis hin zu Themen der Tierhaltung und -fütterung oder einem Feldknigge für Mensch und Hund. 
 
Die FNL bietet viele dieser Informationsmaterialien auch als Teil des Aktionspaketes zum  „Tag des offenen Hofes“ an, das unter www.offener-hof.de bestellt werden kann. 
 
Die Internetplattform www.mein-erlebnisbauernhof.de bündelt aber nicht nur viele Maßnahmen der Öffentlichkeitsarbeit der FNL, die wie das Schweine Mobil oder die Ausstellung „Wir transportieren Tierschutz“ für Landwirte interessant sind, sondern bietet auch Verbrauchern ein breites Informationsspektrum rund um die heutige, moderne Landwirtschaft. 


Weitere Themen

21.04.2021

21. April ist der Tag des Brotes: Brot backen mit rheinischem Getreide

Wissen, wo es herkommt. Regional schmeckt nicht nur lecker, regional hilft auch dem Klima. Warum nicht sein Brot aus regional erzeugtem Getreide, Ackerbohne oder Quinoa backen?
mehr dazu
21.04.2021

Pflanzenschutz ist notwendig!

Immer häufiger berichten rheinische Obst- und Gemüseerzeuger, dass sie beschimpft werden oder die Fußgänger die Feldwege nicht freigeben, wenn sie mit der Pflanzenschutzspritze unterwegs sind.
mehr dazu
14.04.2021

Pflanzenschutzmittelrückstände EU-weit auf niedrigem Niveau

Die in der Europäischen Union angebotenen Lebensmittel sind nach wie vor weitgehend frei von Pflanzenschutzmittelrückständen, berichtet der Rheinische Landwirtschafts-Verband (RLV) und weist auf den kürzlich vorgestellten Jahresbericht der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) hin.
mehr dazu