"Tour de Flur": Höfe-Radtour rund um Hünxe-Drevenack

13.06.2018
„Landwirtschaft zum Anfassen“ heißt es am 24. Juni, wenn sechs Familienbetriebe der Kreisbauernschaft Wesel dazu einladen, die Region und das Land zu entdecken

Die Tour de Flur hat mittlerweile Tradition: Auch in diesem Jahr öffnen im Kreis Wesel  sechs Höfe am 24. Juni von 10.00 bis 17.00 Uhr ihre Tore und bieten allen Interessierten an, Landwirtschaft zu erkunden und erleben.

Groß und Klein haben an diesem Tag die Möglichkeit, auf Entdeckungstour zu gehen. Per Fahrrad können Sie sechs Familienbetriebe auf einem Rundkurs von etwa 19 km Länge besuchen. Unterwegs erwartet Sie Wissenswertes rund um die Landwirtschaft sowie Spiel und Spaß für die ganze Familie. Stärken Sie sich mit köstlichen Speisen und Getränken für die Tour von Hof zu Hof.

Mit einer Andacht erfolgt die Eröffnung der Höfetour um 9.30 Uhr auf dem Schulte-Drevenacks-Hof der Familie Buchmann. Neben Hofführungen werden hier selbstgebackene Brötchen sowie später Kaffee und Kuchen geboten. Auf dem Vennmannshof der Familie Schulte-Bunert geht es rund ums Ei. Während der Hofladen geöffnet hat und ein Blick in den Hühnerstall ermöglicht wird, dürfen Kinder Küken anfassen und sich auf der Hüpfburg austoben. Die Forstbaumschule Selders der Familie Klein-Bösing bietet neben einem umfangreichen Programm für Kinder, wie Ponyreiten, rollende Waldschule und Kinderschminken, Einblicke in die Produktion von Forstgehölzen. Familie Kok stellt auf dem Bunrathshof Landmaschinen von heute und damals aus, bietet den Kindern eine Kartbahn und Hungrigen Flammkuchen, Räucherfisch und einen Grillstand. Gegrillt wird ebenso auf dem Milchviehbetrieb der Familie Dames. Neben einer Live-Vorführung des Melkroboters erfahren Sie hier alles rund um die Milch und die Aufzucht von Kälbern. Familie ten Huf auf dem Schoelshof ist vielseitig aufgestellt: Neben Hofführungen über den Milchviehbetrieb gibt es einen Honigstand und eine Landmaschinenausstellung. Auf die Kinder wartet Kuh „Lotte“, eine Kletterwand sowie eine Strohburg.

Durch eine Mischung aus Information und Unterhaltung wird Verbrauchern ein realer Einblick in die moderne Landwirtschaft ermöglicht. Das genaue Programm mit Adressen gibt es unter www.rlv.de/tourdeflur. Den Ausgangspunkt für Ihre Tour können Sie frei wählen, die Betriebe können zwischen 10.00 und 17.00 Uhr angefahren werden.

Parkplätze, die sich als Start- und Zielpunkt besonders eignen: Schulte-Drevenacks-Hof, Edeka Kirsch, Hünxer Straße 23, Wanderparkplatz „Loosenberge“, Reithalle Drevenack, Wachtenbrinker Weg.


Weitere Themen

11.10.2018

Trockenheit erschwert die Aussaat

Es ist immer noch zu trocken auf den rheinischen Äckern. Das Dürrejahr 2018 gefährdet laut Rheinischem Landwirtschafts-Verband (RLV) die Aussaat des Wintergetreides und wird sich damit möglicherweise negativ auf die Ernte des kommenden Jahres auswirken.
mehr dazu
11.10.2018

Apfelvielfalt - Jetzt aus dem Vollen schöpfen!

Apfelliebhaber kommen jetzt voll auf ihre Kosten. Denn derzeit kann aus einer großen Vielfalt an Apfelsorten ausgewählt werden. Darauf weist der Provinzialverband Rheinischer Obst- und Gemüsebauer in Bonn hin.
mehr dazu
11.10.2018

Herbstzeit - Eintopfzeit

Wenn die Temperaturen niedriger werden, wird es wieder Zeit für leckere Eintöpfe. Darauf weist der Provinzialverband Rheinischer Obst- und Gemüsebauer in Bonn hin. Gerade bei nasskalter Witterung wärmen Eintöpfe. Ein weiterer großer Vorteil: In ihnen kann alles verarbeitet werden, was Haus und Hof, Kühlschrank und Speisekammer hergeben.
mehr dazu