Erntedank-Frühstück in Hürth

15.10.2020
Der Hürther Bürgermeister Dirk Breuer lud am Mittwoch vergangener Woche Landwirte zu einem gemeinsamen Erntedank-Frühstück im Braunkohlezimmer des Bürgerhauses ein.

Fürs Gruppenfoto versammelten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Erntedank-Frühstücks hinter dem Bürgerhaus – darunter auch (vordere Reihe v.l.n.r.) Ulrich Timmer, Bürgermeister Dirk Breuer, Willy Winkelhag und Sarah Öztürk. Foto: privat

Gemeinsam mit Kreislandwirt und Vorsitzenden der Kreisbauernschaft Köln/Rhein-Erft-Kreis, Willy Winkelhag, dem Geschäftsführer der Kreisstelle Köln-Auweiler der Landwirtschaftskammer NRW, Ulrich Timmer, und Kreisgeschäftsführerin Sarah Öztürk folgten Hürther Landwirte der Einladung.

„In Corona-Zeiten müssen wir auf den traditionellen Erntedank-Empfang, den wir in den vergangenen Jahren als gesellschaftliches Ereignis im Bürgerhaus veranstaltet haben, leider verzichten“, erläuterte Breuer. Er versicherte den landwirtschaftlich Aktiven, in Rat und Verwaltung der Stadt Hürth weiterhin verlässliche Ansprechpartner zu haben. In seiner Ansprache nahm der Bürgermeister unter anderem Bezug auf die Corona-Krise. Sie habe gezeigt, dass nicht nur auf internationale Märkte und Massenproduktion gesetzt werden solle. „Lokal und regional erzeugte Produkte sind mir wichtig. Wer eine heimische Lebensmittelproduktion will, muss Flächen für die Landwirtschaft freihalten."


Best Hentai games 5.1 Surround music Foot Fetish