Conzen: Nehmen Sie Ihr Wahlrecht wahr

20.09.2017
Am kommenden Sonntag wird der Deutsche Bundestag neu gewählt. Bernhard Conzen, der Präsident des Rheinischen Landwirtschafts-Verbandes (RLV), appelliert an die Landwirte und ihre Familien, sich durch ihre Stimmabgabe an der Bundestagswahl zu beteiligen.

„Für die Landwirtschaft stehen wichtige Fragen auf der Tagesordnung“, erklärt der RLV-Präsident. „Sei es im Ackerbau oder in der Tierhaltung, aber auch beim Umwelt- und Naturschutz werden in der kommenden Legislaturperiode im Deutschen Bundestag Entscheidungen getroffen, die erhebliche Auswirkungen auf die Zukunft der Landwirtschaft haben werden. Nur durch die Wahrnehmung des Wahlrechts nehmen wir Einfluss darauf, dass unsere Belange in dem neu zu wählenden Parlament hinreichend berücksichtigt werden.“ Wer von seinem Wahlrecht nicht Gebrauch macht, verzichtet laut Conzen auf eine wichtige demokratische Mitgestaltungsmöglichkeit.

Alle Parteien haben in den vergangenen Wochen und Monaten erläutert, welchen Stellenwert sie der Land- und Forstwirtschaft, dem Gartenbau sowie der Ernährungswirtschaft einräumen und welche Politik sie im Hinblick auf den Agrarsektor und den ländlichen Raum in der kommenden Legislaturperiode betreiben wollen.

Vor diesem Hintergrund appelliert der RLV-Präsident: „Machen Sie am 24. September von Ihrem Stimmrecht sowohl mit der Erst- als auch mit der Zweitstimme Gebrauch! Tragen Sie dazu bei, dass diejenigen Parteien gestärkt werden, die sich zu unserer Land- und Forstwirtschaft, dem Gartenbau wie auch den diesen vor- und nachgelagerten Bereichen bekennen. Verhelfen Sie mit Ihrer Stimme den Kandidatinnen und Kandidaten zu einem politischen Mandat, die sich zu den Prinzipien unserer parlamentarischen Demokratie, den Grundwerten unserer Gesellschaft und in besonderer Weise den Menschen in unseren ländlichen Gebieten verbunden fühlen!“


Pressekontakt

Ansprechpartnerin

Andrea Hornfischer 
Tel.: 0228/52006-529
Email schreiben

Marilena Kipp
Tel: 0228/52006-551
Email schreiben