Die rheinischen Bauern diskutieren beim Deutschen Bauerntag über Veränderungen in der Landwirtschaft

24.06.2015

(24.06.2015) „Veränderung gestalten – Deutscher Bauerntag 2015“ – unter diesem Motto steht der diesjährige Deutsche Bauerntag in Erfurt. Wie der Rheinische Landwirtschafts-Verband (RLV) mitteilt, sind auch zahlreiche rheinische Bauern in diesen Tagen beim „höchsten Bauernparlament“.

In Erfurt diskutieren sie mit ehrenamtlich aktiven Bauern aus ganz Deutschland über die Zukunft der Landwirtschaft. Am 24. und 25. Juni 2015 werden die rund 600 Delegierten der 18 Landesbauernverbände und assoziierten Verbände im Deutschen Bauernverband (DBV) über Standortbestimmungen in der Landwirtschaft, sowie die zukünftige Entwicklung und ihre Forderungen an Politik und Gesellschaft diskutieren. Gleichzeitig werden die auf der Mitgliederversammlung des Deutschen Bauernverbandes (DBV) einen neuen Vizepräsident wählen.

„Wir als Landwirte stehen in der Mitte der Gesellschaft. Um diesen Platz zu sichern, müssen wir aber im Vergleich zu früher mehr dafür tun. Wir haben bisher viel erreicht und hohe Standards etabliert, was jedoch zunehmend in Frage gestellt und wegdiskutiert wird. In diesen Zeiten der Veränderung sind klare Positionen gefragt!“, erklärte der DBV-Präsident Joachim Ruckwied vorab zum Stand der Landwirte in der Gesellschaft, dem Thema des Bauerntages.

Mit Diskussionsbeiträgen zu den Themen Umwelt, Tierhaltung Nachwuchs, sowie Handel werden die rheinischen Bauern sich im Rahmen der „Erfurter Erklärung“ auseinandersetzen. Mit Spannung werden auch die Rede des thüringischen Ministerpräsidenten Bodo Ramelow, sowie der Vorsitzenden des Bundes deutscher Landjugend Katrin Funk und des Bundeslandwirtschaftsministers Christian Schmidt erwartet. Die anschließende Diskussion zum besseren Verständnis in Landwirtschaft und Gesellschaft mit Andreas Sentker (ZEIT), Johannes Scharl (Landwirt) und Vertretern der vier Bundestagsfraktionen: Anton Hofreiter (Die Grünen), Gitta Connemann (CDU), Max Straubinger (CSU), Ute Vogt (SPD), Dr. Dietmar Bartsch (Die Linke) bildet einen Höhepunkt des Bauerntages 2015 in Erfurt.

Ein Zeichen der Nachwuchsförderung und der erfolgreichen deutschen Landwirtschaft werden die Auszeichnung des Ausbildungsbetriebes 2015 und die Siegerehrung des diesjährigen Berufswettbewerbes setzen. Der Rheinländer Erich Kammerichs steht ganz oben auf dem Siegertreppchen.

Detaillierte Informationen zum Deutschen Bauerntag 2015 werden auf der Internetseite www.bauernverband.de/deutscher-bauerntag-2015-in-erfurt fortlaufend aktualisiert. Auch in diesem Jahr können die Diskussionen und Ergebnisse des Deutschen Bauerntages im Internet unter www.bauernverband.de in Wort und Bild „miterlebt“ werden.


Pressekontakt

Ansprechpartnerin

Andrea Hornfischer 
Tel.: 0228/52006-529
Email schreiben

Marilena Kipp
Tel: 0228/52006-551
Email schreiben