Rheinisches Obst und Gemüse mit allen Sinnen erleben

28.09.2016
Rheinisches Obst und Gemüse mit allen Sinnen erleben können die Verbraucher am Stand des Provinzialverband Rheinischer Obst- und Gemüsebauer beim Erlebnisbauernhof vom 6. bis 8. Oktober 2016 auf dem Münsterplatz in Bonn.

Dabei hat sich der Provinzialverband ein umfangreiches Programm für die Verbraucher vorgenommen. Bei der Apfelverkostung kann der Geschmack von acht Apfelsorten geprüft werden. So werden die Verbraucher herausfinden können, welche Sorte genau die Richtige für den eigenen Geschmack ist.

Gleich nebenan können auch fünf Birnensorten probiert werden. Neben Klassikern wie den Sorten „Alexander Lucas“ und „Conference“ sind auch einige neuere Sorten mit am Start.

Umfangreich ist auch das Programm, das für den rheinischen Gemüsebau steht. So wird eine bunte Vielfalt verschiedener Herbst- und Wintergemüsearten dargestellt. Der Herbst ist die Zeit der Kürbisse. Und so wird auch eine große Zahl von Kürbissorten ausgestellt. Dabei wird eine bunte Mischung aus Speise- und Zierkürbissen geboten. Am nächsten Stand weht dann schon der Duft von Sauerkraut durch die Luft. Hier wird vor Ort gezeigt, wie Sauerkraut früher von Hand und heute in Sauerkrautfabriken hergestellt wird. Kinder dürfen dabei gerne auch einmal selbst Hand anlegen und den frisch gehobelten Weißkohl stampfen.

Große und kleine Kinder können aber auch einmal ihre Nase testen. Denn es ist die Frage zu klären, welche Obst- und Gemüsearten sich in mehreren undurchsichtigen Gefäßen befinden, die das Erkennen nur über den Geruch ermöglichen.

Schließlich werden auch sieben verschiedene Tomatensorten, von groß bis klein und in verschiedenen Farben, zur Verkostung angeboten. Es gibt also für die Verbraucher viel Interessantes zu sehen, zu riechen und zu schmecken. Ein Besuch beim Erlebnisbauernhof in Bonn kann nur empfohlen werden.


Pressekontakt

Ansprechpartnerin

Andrea Hornfischer 
Tel.: 0228/52006-529
Email schreiben

Marilena Kipp
Tel: 0228/52006-551
Email schreiben