Schlaue Schüler trinken Milch

21.10.2015
Die Herbstferien in NRW sind vorbei und die Schule startet wieder! Hätten Sie es gewusst? Milch macht müde Mädchen und Jungs munter - und schlau! Studien zeigen: Bereits ein Glas Milch pro Tag trägt dazu bei, die Gedächtnisleistung erheblich zu steigern.

Darauf weist der Rheinische Landwirtschafts-Verband (RLV) hin und verweist auf die Daten der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG).

Die Wissenschaft hat nach RLV-Angaben zudem festgestellt: Schülerinnen und Schüler, die morgens frühstücken und in der Schule eine leichte Zwischenmahlzeit mit Milch und Milcherzeugnissen zu sich nehmen, können sich besser konzentrieren – eine entscheidende Voraussetzung für gute Schulnoten. Insbesondere leistungsschwächere Schulkinder profitieren von einem ausgewogenen Frühstück, einem gesunden Pausenbrot und Milch. Die liefert nämlich wertvolle Ernährungsbausteine, allem voran Eiweiß und das für den Knochenaufbau und für gesunde Zähne unerlässliche Kalzium. Dazu kommen Kalium, Magnesium und wichtige Vitamine.

Übrigens: Neben Milch und Milchprodukten eignen sich (Vollkorn-)Getreide-produkte, Gemüsestreifen und Obst besonders gut für den Pausensnack. Weiterführende Informationen zu den zitierten wissenschaftlichen Studien und zum Weltschulmilchtag gibt es im Internet unter www.weltschulmilchtag.de


Pressekontakt

Ansprechpartnerin

Andrea Hornfischer 
Tel.: 0228/52006-529
Email schreiben

Marilena Kipp
Tel: 0228/52006-551
Email schreiben