Wasserkooperationen: RLV unterzeichnet 12-Punkte-Programm

23.03.2021
Im Rahmen eines digitalen Festaktes unterzeichneten Landwirtschaftsverbände, Landwirtschaftskammer, das NRW-Umweltministerium sowie Verbände der Wasserwirtschaft ein neues 12-Punkte-Programm zur Zukunft der NRW-Wasserkooperationen am Weltwassertag.

Aus einer Idee von vor 30 Jahren sind mittlerweile erfolgreiche Kooperationen geworden, in denen sich 11 700 Landwirte und Gärtner mit 160 Wasserversorgungsunternehmen zusammengeschlossen haben. RLV-Präsident Bernhard Conzen betonte anlässlich der Unterzeichnung die Wichtigkeit eines kooperativen und gemeinschaftlichen Weges, der auch künftig auf Augenhöhe fortgesetzt werden sollte.  „Die Landwirtschaft stellt sich den aktuellen und künftigen Herausforderungen. Der Wille zum kooperativen Handeln ist ungebrochen. Die Trinkwasserschutz-Kooperationen sind ein Erfolgsmodell. Nach 30 Jahren ist es unser Ziel, dies noch ambitionierter fortzuschreiben“, hob Conzen im Rahmen des digitalen Festaktes des NRW-Umweltministeriums hervor. Unterstützt wurde er dabei von RLV-Ehrenpräsident Reiner Latten, der in einem zuvor aufgezeichneten Interview mit der in Bonn erscheinenden Agrarfachzeitschrift LZ Rheinland ein faires Umgehen miteinander forderte und auf den Kerngedanken der Kooperationen verwies. Wer mehr über die Geschichte der Wasserkooperationen erfahren will, kann das Video nachschauen unter www.youtube.com/watch?v=tXe4a8H9LXg.


Pressekontakt

Ansprechpartnerin

Andrea Hornfischer 
Tel.: 0228/52006-529
Email schreiben

Marilena Kipp
Tel: 0228/52006-551
Email schreiben