Login

Benutzeranmeldung
Geben Sie Ihre Mitglieds-Nummer und Ihren Nachnamen ein.

Passwort vergessen? X

Trog oder Teller?

Vor dem Hintergrund des Ukraine-Kriegs wird derzeit eine intensive Diskussion um die Sicherstellung der Nahrungsmittelversorgung geführt. In der öffentlichen Debatte wird dabei gelegentlich gefordert, die Landwirtschaft möge nur für den Teller statt auch für den Trog oder den Tank produzieren. Der rheinische Landwirtschafts-Verband (RLV) weist darauf hin, dass zwischen allen drei Nutzungsrichtungen Synergien bestehen, die effizient zu nutzen sind und verweist dabei auf einen Faktencheck des Deutschen Bauernverbandes (DBV).

Die Trog, Teller oder Tank Diskussion ist schon seit längerem Thema bei Gesprächen rund um das Thema Landwirtschaft. Doch lassen sich diese Nutzungsrichtungen nicht so leicht voneinander entkoppeln. Laut DBV Faktencheck fallen bei der Erzeugung von Nahrungsmitteln viele Koppel- und Nebenprodukte wie Kleie und Ölschrote an, die für den direkten menschlichen Verzehr ungeeignet sind und nur über den Weg der Veredelung zu tierischen Produkten ihren Weg auf den Teller finden können, so der RLV. Auch ist nicht jede Region für den Anbau von Ackerfrüchten geeignet. Das ist im Rheinland laut RLV etwa in der Eifel oder im Bergischen Land der Fall, wo die Viehhaltung einzige Alternative ist. Diese trage neben der Verwertung des Grasaufwuchses zur Erzeugung hochwertiger tierischer Lebensmittel außerdem zum Erhalt von offenen Grünlandflächen bei, welche einen wichtigen Lebensraum für viele Arten darstellen. Vielfältige Fruchtfolgen und organische Düngung sind weitere Punkte, die auf indirektem Wege für gefüllte Teller sorgen und die Komplexität des Themas aufzeigen.

Auch hat die aktuelle Energiekrise die deutsche Abhängigkeit von fossilen Gas- und Rohöllieferungen deutlich gemacht. Mit Blick auf den DBV Faktencheck weißt der RLV darauf hin, dass Biokraftstoffe eine Möglichkeit sind, diese Abhängigkeit zu reduzieren. Zudem könnten streng geprüfte Biokraftstoffe Treibhausgase um bis zu 90 % reduzieren.

Die Kreisläufe der Lebensmittelproduktion sowie die sinnvolle Verwertung von Nebenprodukten müssen laut RLV bei der aktuellen Diskussion stärker bedacht werden.

Den Faktencheck des DBV finden sie hier: www.bauernverband.de/faktencheck/teller-trog-tank.