Bitte klicken Sie hier, falls der Newsletter nicht korrekt dargestellt wird.  

EU startet Befragung zur Gemeinsamen Agrarpolitik

08.02.2017

Jetzt ist Ihre Meinung gefragt! Die gemeinsame Agrarpolitik der Europäischen Union steht immer wieder in der Kritik. Jetzt will die Europäische Union ein Stimmungsbild über das Regelwerk einholen, um die nächsten Schritte zur Modernisierung und Vereinfachung der gemeinsamen Agrarpolitik einzuleiten.

Wie der Rheinische landwirtschafts-Verband (RLV) dazu mitteilt, ist der Fragebogen unter ec.europa.eu/agriculture/consultations/cap-modernising/2017_de zu finden.

Bis zum 2. Mai ist auf der Seite der Kommission ein 26 Fragen umfassender Fragebogen freigeschaltet. Darin wird beispielsweise ein Stimmungsbild eingeholt, welche Beiträge der Landwirtschaft zu der Gesellschaft als wichtig erachtet werden, wie Innovationen am besten gefördert werden können, oder wie die Gemeinsame Agrarpolitik mehr für ländliche Gebiete leisten könnte.

Insbesondere Bäuerinnen und Bauern werden sicherlich Antworten auf die Fragen wissen, wo die größten Hindernisse liegen, heute Landwirt zu werden oder wie junge Unternehmer in ländlichen Gebieten am besten zu unterstützen sind. Die Fragen sind unterschiedlich gestaltet, einige sind durch Ankreuzen verschiedener Optionen zu beantworten, andere geben eine Werteskala vor, um Zustimmung oder Ablehnung auszudrücken. Schließlich gibt es auch einige offene Fragen, mit denen die Kommission Anregungen und Ideen der Bürgerinnen und Bürger generieren möchte. Die Ergebnisse der Befragung sollen nach Abschluss im Internet veröffentlicht und von EU-Agrarkommissar Phil Hogan im Juli auf einer Konferenz in Brüssel vorgestellt werden.



Abbestellen